„Adel Dich“ 19.4.2014

„Adel Dich“ am Samstag, 19.4.2014, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Fernsehfilm
Produziert: Deutschland/Österreich, 2011
Audiodeskription
Netto-Länge: 88 Minuten

Auf der Suche nach seiner wahren Herkunft gerät Wendel Overmann in die Welt des bayerischen Landadels und die Arme der resoluten wie faszinierenden Gräfin Walli von Felsen-Hepp.

Zart und ernsthaft nähern sich die beiden einander an – was von Wendels Ex-Frau Lydia und von Wallis Tochter Bibi durchaus kritisch beäugt wird.

WERBUNG:

Wendel Overmann, frisch pensionierter Reporter eines Münchner Lokalblattes, steht vor einer allumfassenden Lebenskrise: Ist er bei seiner Geburt in den Wirren des Zweiten Weltkriegs im Münchner Klinikum vertauscht worden?

Zumindest erfährt er mittels eines Gentests, dass er nicht der leibliche Sohn seiner soeben verstorbenen Mutter ist. Und er findet heraus, dass zur gleichen Zeit im Bombenhagel auch ein Graf geboren wurde. Ist Wendel in Wirklichkeit ein Blaublüter?

Unter dem Vorwand, über den bayerischen Adel zu schreiben, wird Wendel im gräflichen Anwesen der Familie von Felsen-Hepp vorstellig. Dort trifft er auf die resolute wie faszinierende Gräfin Walli.

Ein Unwetter zwingt ihn zum Bleiben. Walli kommt der unerwartete, aber sympathische Gast sehr entgegen, will sie es doch gerne ihrem aushäusigen Mann Graf Lorenz von Felsen-Hepp heimzahlen, der sein Glück bei einer anderen genießt. Wendels Herkunftsrecherchen bleiben dabei nicht unbemerkt von der langjährigen Haushälterin Rosemarie, die den Aufenthalt des Gastes misstrauisch beargwöhnt.

Währenddessen sieht Wendel sich immer mehr in der Rolle des Grafen und an der Seite der bezaubernden Gräfin – bis der echte Graf von Felsen-Hepp nach Hause findet und auf seinen Rivalen stößt. Wird Wendel das Herz der Gräfin erobern können und vor allem: Wer ist nun der echte Graf? Ein Teil des Geheimnisses liegt bei Rosemarie und dem Stammbaum der gräflichen Familie …

Besetzung:

Gräfin Walli von Felsen-Hepp Gisela Schneeberger
Wendel Overmann Elmar Wepper
Louis Falke Wolfgang Böck
Lydia Krautwald Rita Russek
Rosemarie Bibiana Zeller
Graf Lorenz von Felsen-Hepp Friedrich von Thun
Corona Gräfin von Hepp Elke Winkens
Maximilian Freiherr von Röhnburg-Lich Hans-Jochen Wagner
Bibi Gräfin von Hepp Kathrin von Steinburg

Fernsehfilm von
Gerlinde Wolf
Regie:
Tim Trageser
Redaktion:
Bettina Ricklefs

„Adel Dich“ am Samstag, 19.4.2014, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen