„Alles Chefsache!“ 6.1.2018

6. Januar 2018
22:00bis23:30

„Alles Chefsache!“ am Samstag, 6.1.2018, um 22:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Spielfilm
Produziert: Deutschland, 2013

Jahrzehntelang war „Suppen Hansen“ in aller Munde, doch nun droht dem alteingesessenen Betrieb das Aus.

Die Gründe für den Niedergang sind hausgemacht: In modernen Zeiten haben die Geschmäcker sich geändert, die Tütensuppen des eigenwilligen Fabrikanten leider nicht. Die Bank will das Traditionshaus retten, doch der neue Kredit ist an eine Bedingung geknüpft: Firmenchef Theo Hansen muss den Betrieb an seinen Sohn übergeben, der nun sein eigenes Süppchen kocht.

WERBUNG:

Seit dem Tod seiner Frau lebt Theo Hansen nur noch für seine Tütensuppenfabrik, die in letzter Zeit aber nicht mehr gut läuft. Seine Produktpalette ist veraltet, der engstirnig gewordene Firmenpatriarch hat die modernen Essgewohnheiten ignoriert, entsprechend droht der Firma nun die Insolvenz. Den überlebensnotwendigen Kredit verlängert die Bank nur unter einer Bedingung: Theo muss den Chefsessel räumen, damit sein Sohn Markus die Fabrik runderneuert.

Nach diesem Hochverrat kehrt der alte Unternehmer seinem Betrieb verbittert den Rücken und trifft, von düsteren Gedanken geplagt, auf die lebenslustige Carla. Da auch seine Villa längst unter den Hammer gekommen ist, zieht er kurz entschlossen in die Pension der bodenständigen Italienerin ein, die dem selbstherrlichen Macho ordentlich Paroli bietet. Während Theo sich über beide Ohren in sie verliebt, kommt das verlockende Angebot seines Erzkonkurrenten „Foodbooster“ gerade recht. Dessen aalglatter Chef Bartels will Theos Fabrik aufkaufen und ihn wieder zum Chef ernennen.

Besetzung:

Theo Hansen Günther Maria Halmer
Carla Monterosso Angela Roy
Markus Hansen David Rott
Natalie Hansen Anja Klawun
Bartels Helmut Zierl
Paul Nikol Voigtländer
Hochberger René Schoenenberger
Greta Ulrike Mai
Niedermeier Anna Prüstel

Regie:
Edzard Onneken
Autor:
Michael Gebhart
Nicholas Hause

„Alles Chefsache!“ am Samstag, 6.1.2018, um 22:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen