„Bayern isst bunt: Dia de los Muertos“ 1.11.2017

1. November 2017
15:30

„Bayern isst bunt: Dia de los Muertos“ am Mittwoch, 1.11.2017, um 15:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Das mexikanische Allerheiligen „Dia de los Muertos“ gehört zu den buntesten und ausgelassensten Festen der Mexikaner.

Der Umgang mit den Toten in dem lateinamerikanischen Land ist ein völlig anderer als in Europa. In Mexiko erinnert man sich seiner Ahnen mit Tänzern, buntem Zuckergebäck und Mariachi-Kapellen.

Fritz Häring, ein bayerischer Koch und Reisender zwischen den Kulturen, besucht die mexikanische Community in München und stellt fest: Hier feiert man wie in Mexiko-Stadt!

WERBUNG:

Mit den Mexikanern baut er einen Totenschrein, bäckt das Totenbrot „Pan de Muertos“, arbeitet am Fließband einer Tortilla-Fabrik am Münchner Stadtrand und lernt die Malerin Olivia Hayaschi kennen, die die Geister der Ahnen in ihren Bildern auferstehen lässt. Ein schaurig, schöner Spaß!

„Bayern isst bunt: Dia de los Muertos“ am Mittwoch, 1.11.2017, um 15:30 Uhr im Bayerischen Fernsehen