„Chiemgauer Volkstheater: Das fünfte Gebot“ 19.11.2017

19. November 2017
20:15

„Chiemgauer Volkstheater: Das fünfte Gebot“ am Sonntag, 19.11.2017, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Produziert: 1998

Auf dem Lechner-Hof herrscht fröhliche Stimmung. Die Hoferbin Maria will in vier Wochen ihren geliebten Sepp heiraten.

Ihre Freundin Monika begleitet sie zur Anprobe des Brautkleids. Auch der Hausierer Baschti, den die Haushälterin Theres ganz besonders gerne sieht, bringt immer gute Laune ins Haus.

WERBUNG:

Dies ändert sich, als plötzlich Toni, Sepps Freund, in der Tür steht. Er ist gekommen, seinen besten Freund zu warnen, nicht in der Nacht zu wildern. Die Jäger haben sich angesagt.

Doch Tonis Warnung kommt zu spät: Der Sepp hat bereits am Morgen das Haus in Richtung Jagdrevier verlassen. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände wird er in dieser Nacht vom jungen Jäger Wengenroth erschossen!

Statt auf ihre Hochzeit, muss Maria nun zum Begräbnis ihres Geliebten gehen. Gemeinsam mit dem wütenden Toni sinnt sie auf Rache. Dass schließlich doch noch alles gut endet, liegt zum einen an den Bemühungen von Herrn Wengenroth, dem Vater des Jägers, vor allem aber am beherzten Einschreiten von Christian, Sepps Bruder.

Besetzung:

Maria Lechner, junge Bäuerin Susanne Brantl
Monika, deren Freundin Edith Maier
Toni Brugger Bernd Helfrich
Christian Angermeier Andreas Kern
Theres, Haushälterin bei Maria Gabriele Preuss
Baschti, Hausierer Egon Biscan

Fernseh-Regie:
Karl-Heinz Fischer

„Chiemgauer Volkstheater: Das fünfte Gebot“ am Sonntag, 19.11.2017, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen