„Dezember am Arlberg“ 24.12.2017

24. Dezember 2017
14:15bis15:00

„Dezember am Arlberg“ an Heiligabend, Sonntag, 24.12.2017, um 14:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Der Arlberg mit den Dörfern St. Anton, Zürs und Lech ist einer der berühmtesten und ältesten Wintersportplätze in den Alpen.

Vor allem in St. Anton wurde Skigeschichte geschrieben. Von hier sind so revolutionäre Erneuerungen der Skitechnik ausgegangen wie das Wedeln.

Die Schulkinder von St. Anton werden freilich im modernen Carvingstil trainiert. Das weitläufige Skigebiet mit 460 Kilometern Abfahrtspisten und 85 Seilbahnen und Liften erfordert einen enormen technischen Aufwand, von der Pistenpflege bis zur Lawinensprengung.

WERBUNG:

Die ersten wohlhabenden Gäste kamen schon am Ende des 19. Jahrhunderts an den Arlberg. Seitdem gilt er als Nobelskiort. Zu den Extravaganzen für das reiche Klientel gehören ein Haubenrestaurant mitten am Skihang, ebenso wie der einzigartige Weinkeller im Hospiz-Hotel am Arlberg-Pass.

Ringsum, in den vom Tourismus bisher weniger berührten Dörfern, gibt es noch Bauern, die für ihr Vieh einen Schmied brauchen, der ihnen die Schellen dafür schmiedet.

„Dezember am Arlberg“ an Heiligabend, Sonntag, 24.12.2017, um 14:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen