„Die Babystation – Jeden Tag ein kleines Wunder“ 22.11.2017

22. November 2017
22:15bis23:15

„Die Babystation – Jeden Tag ein kleines Wunder“ am Mittwoch, 22.11.2017, um 22:15 Uhr bei RTL2

In der heutigen Folge muss Sabrina ihr Kind per Kaiserschnitt unter Vollnarkose zur Welt bringen. Bei Jette (25) soll die Geburt vorzeitig eingeleitet werden. Doch die erhofften Wehen bleiben aus…

Sabrina (20) und ihr Freund Steven (22) erwarten ihr erstes Kind. Das Baby soll per geplantem Kaiserschnitt auf die Welt kommen, weil Sabrina unter Epilepsie leidet, und jegliche Art von Stress einen Anfall auslösen kann.

Um dies zu vermeiden, wird der Kaiserschnitt unter Vollnarkose durchgeführt. Keine leichte Aufgabe für die junge Operateurin Dr. Barbara Krauspe (28): Sie muss das Baby in unter 7 Minuten auf die Welt bringen, ansonsten droht die Narkose der Mutter auf das Ungeborene überzugehen.

WERBUNG:

In der Dietrich Bonhoeffer Klinik in Neubrandenburg warten Jette (25) und Martin (27) ebenfalls gespannt auf die Geburt ihres ersten Kindes. Eine Untersuchung bei Jettes Frauenärztin hat ergeben, dass die Herztöne des Babys sehr niedrig sind. Um eine Notfallsituation zu vermeiden, wird die Geburt frühzeitig eingeleitet.

Doch Jettes Zustand verändert sich nicht, die erhofften Geburtswehen bleiben aus: Nervenzerrende Tage des Wartens beginnen für Jette und Martin. Eine echte Geduldsprobe für die werdenden Eltern und das Team der Babystation! Wann kommt endlich das Baby?

„Die Babystation – Jeden Tag ein kleines Wunder“ am Mittwoch, 22.11.2017, um 22:15 Uhr bei RTL2