„Falsche Siebziger“ 24.3.2018

24. März 2018
20:15bis21:45

„Falsche Siebziger“ am Samstag, 24.3.2018, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Spielfilm
Produziert: Deutschland, 2017

Als in einem bayerischen Dorf gleich mehrere Senioren sterben, schmieden die Nachkommen ein rentables Komplott.

Matthias Kiefersauers freche, schwarzhumorige Komödie beginnt mit einem kleinen Schwindel, der zur großen Lüge wird und so spitzt sich die Lage aller Beteiligten immer mehr zu. Sebastian Bezzel, Gundi Ellert und Ilse Neubauer u.a. im gewagten Spiel mit dem Sozialbetrug.

WERBUNG:

In einem kleinen Weiler sterben fast gleichzeitig drei Senioren.

Die Dorfbewohner beschließen, sie offiziell am Leben zu erhalten, um mit der Rente der Verstorbenen besser über die Runden zu kommen. Damit der Trick nicht auffällt, müssen sie aber Doubles finden. Das Lügengebilde, das die kleine Gemeinschaft errichtet, wird immer größer und damit auch die Gefahr, aufzufliegen.

Als dann auch noch neue Nachbarn im Ort auftauchen, spitzt sich die Lage deutlich zu. Es gibt weitere Leichen und schließlich Probleme mit der Polizei. Das gewagte Spiel gerät vollkommen außer Kontrolle.

Besetzung:

Hubertus Hochstetter Sebastian Bezzel
Daniel Markus Krojer
Cajetan Fred Stillkrauth
Iris Kathrin von Steinburg
Kath Kainz / Marlies Braun Ilse Neubauer
Falsche Anna / Vevi Schlattner Gundi Ellert
Karl Gerhard Wittmann
Regie:
Matthias Kiefersauer
Autor:
Matthias Kiefersauer
Alexander Liegl