„Hubert und Staller“ 10.11.2017

10. November 2017
20:15

„Hubert und Staller“ am Freitag, 10.11.2017, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Klinisch tot
Familienserie
Produziert: Deutschland, 2014

Kollege Riedl liegt mit Nierenproblemen im Krankenhaus. Ehrensache, dass Hubert und Staller ihn zur Aufmunterung besuchen wollen. Doch plötzlich fordert ein ernster Zwischenfall die gesamte Aufmerksamkeit der beiden:

Der nunmehr schwerverletzte Christian Langer ist offenbar aus eigenem Antrieb aus einem der oberen Stockwerke der Klinik gesprungen, seine Freundin Kerstin Schmiedel versichert Hubert und Staller allerdings sehr glaubhaft, dass ihr Lebensgefährte keinerlei suizidale Tendenzen hatte. Gerichtsmedizinerin Dr. Anja Licht findet im Blut von Langer Rückstände nicht zugelassener Wirkstoffe – zum einen ein Mittel zur Gewichtsabnahme, zum anderen ein Antidepressivum. Wurden dem Patienten die Medikamente ohne dessen Wissen zugeführt?

WERBUNG:

Langer liegt im Koma und kann daher die Frage nicht beantworten. So müssen Hubert und Staller tief in die Welt der Halbgötter in Weiß eintauchen, um dem Vorfall auf den Grund zu gehen. Durch die Aussage von Oberschwester Connie rücken Stationsschwester Petra sowie die beiden Ärzte Dr. Schwarz und Dr. Klemm in den Fokus der weiteren Ermittlungen. Als Hubert und Staller sich der Lösung des Falls schon sehr nahe wähnen, finden sie eine der drei verdächtigen Personen ermordet auf.

Besetzung:

Franz „Hubsi“ Hubert Christian Tramitz
Johannes Staller Helmfried von Lüttichau
Reimund Girwidz Michael Brandner
Sonja Wirth Annett Fleischer
Martin Riedl Paul Sedlmeir
Dr. Anja Licht Karin Thaler
Sabrina Rattlinger Carin C. Tietze
Yazid Hannes Ringlstetter
Christian Langer Claus Obalski
Dr. Dieter Klemm Jan Messutat
Andreas Wolfrum Gerhard Jilka
Kerstin Schmiedel Thamara Barth
Schwester Petra Ott Jessica Boehrs
Oberschwester Connie Andrea Sihler
Dr. Bernd Schwarz Weiß Peter

Regie:
Sebastian Sorger
Kamera:
Johannes Kirchlechner
Autor:
Alexander Söllner
Oliver Mielke

„Hubert und Staller“ am Freitag, 10.11.2017, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen