„Keiner geht verloren“ 30.9.2017

30. September 2017
20:15

„Keiner geht verloren“ am Samstag, 30.9.2017, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Fernsehfilm
Produziert: Deutschland, 2010

Katja ist von Ostberlin nach Bayern ausgewandert. Dort hat sie ihre große Liebe gefunden. Nun lädt sie ihre Mutter Rita dazu ein, einen Blick auf den Zukünftigen zu werfen. Während ihrer Reise von Berlin nach Bayern liest Rita den gestrandeten Schauspieler Hotte auf.

Katja ist von Ostberlin gen Süden ausgewandert und arbeitet in einem Gasthof im oberbayerischen Voralpenland. Dort hat sie in Max – Koch und Sohn der umtriebigen Besitzerin Loni – ihre große Liebe gefunden.

WERBUNG:

Nun lädt Katja ihre Mutter Rita dazu ein, einen Blick auf den Zukünftigen zu werfen. Rita begibt sich mit ihrem klapprigen Wagen auf die Reise. Unterwegs trifft sie auf den gestrandeten Schauspieler Hotte und nimmt ihn mit. Am Ziel angekommen, bemerken die beiden, dass es um den Lonihof nicht zum Besten steht: Trotz traumhafter Bergkulisse und kulinarischer Highlights bleiben die Gäste aus, der Konkurs droht. Als auch noch Lonis Ex-Mann auftaucht, scheint das Chaos perfekt.

Auch zwanzig Jahre nach dem Mauerfall pflegen Ostberliner und Oberbayern ihre althergebrachten Vorurteile. Max ist überfordert und sitzt zwischen allen Stühlen, sein Vater tobt vor Wut, Loni weiß sich nicht mehr zu helfen, Katja schmollt, Rita wundert sich nur noch über die wild gewordenen Wessis und Hotte zieht im Hintergrund auf unkonventionelle Weise die Fäden.

Besetzung:

Hotte Sylvester Groth
Rita Carmen-Maria Antoni
Katja Jennipher Antoni
Max Hanno Koffler
Loni Eva Mattes
Xaver Helmfried von Lüttichau
Alois Andreas Borcherding
Dorle Walfriede Schmitt
Berni Dirk Borchardt
Frau Dr. Koburg Gundi Ellert
Hubert Stadelmayer Klaus Haderer

Regie:
Dirk Kummer
Kamera:
Johann Feindt
Bühnenbild:
Christian Kettler
Ausstattung:
Walter Schwarzmeier
Autor:
Bert Koß
Michael Peschke

„Keiner geht verloren“ am Samstag, 30.9.2017, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen