„Ökumene-Preis für Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm“ 18.12.2017

18. Dezember 2017
10:55bis12:40

„Ökumene-Preis für Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm“ am Montag, 18.12.2017, um 10:55 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Live aus der Katholischen Akademie in Bayern
Ökumene-Preis für Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm

Ein ökumenischer Preis für die beiden Spitzenvertreter der evangelischen und der katholischen Kirche in Deutschland. Damit würdigt die Katholische Akademie Bayern das „leidenschaftliche Bemühen“ von Kardinal Reinhard Marx und Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm um das Gemeinsame der beiden Konfessionen.

500 Jahre nachdem Martin Luther mit seinen 95 Thesen die Reformation und damit die Kirchenspaltung einleitete, wollen Marx und Bedford-Strohm versöhnen statt spalten. Dem Engagement der beiden Münchner Bischöfe ist es zu verdanken, dass das Jubiläum der Reformation ökumenisch gefeiert wurde.

WERBUNG:

Dafür werden der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) mit dem „Ökumenischen Preis“ 2017 ausgezeichnet. Die Laudatio hält der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm.

Das BR Fernsehen überträgt die feierliche Preisverleihung live aus der Katholischen Akademie in München.

„Ökumene-Preis für Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm“ am Montag, 18.12.2017, um 10:55 Uhr im Bayerischen Fernsehen