„Stofferl Wells Bayern – Strawanzen in Passau“ 9.10.2017

9. Oktober 2017
20:15

„Stofferl Wells Bayern – Strawanzen in Passau“ am Montag, 9.10.2017, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Stofferl Well hat dieses Jahr mehr Zeit zum Strawanzen. An vier aufeinanderfolgenden Montagen im Oktober schwingt er sich auf sein altes Motorrad und macht sich auf den Weg.

Erste Station ist das „Zentrum des bayerischen Katholizismus“, Altötting. Von dort aus geht es in die Drei-Flüsse-Stadt Passau in Niederbayern. Dritte Station seiner Reise ist die Bezirkshauptstadt von Schwaben, Augsburg. In Franken lässt er sich mit dem Flusslauf des Mains treiben und hält überall dort, wo es sich am besten strawanzen lässt.

Passau, die zweitgrößte Stadt Niederbayerns, liegt am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz und hat deshalb den Beinamen „Drei-Flüsse-Stadt“. Natürlich schaut sich der Stofferl im „Scharfrichterhaus“ um, der Keimzelle des bayerischen politischen Kabaretts.

WERBUNG:

Und er trifft den Kabarettisten und Fotografen Rudi Klaffenböck, der ihm über die Anfänge des Passauer Kabaretts erzählen kann. Aber in Passau lässt es sich auch einfach gut leben. Und Stofferl Well spürt dem nach, „wie Passau klingt“.

„Stofferl Wells Bayern – Strawanzen in Passau“ am Montag, 9.10.2017, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen