„Tatort: Die chinesische Prinzessin“ 16.1.2018

16. Januar 2018
20:15bis21:45

„Tatort: Die chinesische Prinzessin“ am Dienstag, 16.1.2018, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Kriminalfilm
Produziert: Deutschland, 2013
Westdeutscher Rundfunk

Kommissar Thiel und sein Kollege aus der Rechtsmedizin Prof. Boerne haben jeweils mit einem Blackout zu kämpfen.

Während Thiel nach einer durchzechten Nacht in Nadeshdas Bett aufwacht, ohne sich an irgendetwas erinnern zu können, gerät Prof. Boerne in den Bann einer berühmten asiatischen Künstlerin. Nach einer spektakulären Vernissage wird sie am Morgen in der Münsteraner Rechtsmedizin erstochen aufgefunden und Boerne steht plötzlich unter Mordverdacht.

WERBUNG:

Münster steht Kopf. Songma, Künstlerin, Dissidentin, Prinzessin, stellt ihre viel beachteten Werke im Westfälischen Landesmuseum aus! Doch jetzt ist sie tot. Ermordet mit einem Skalpell, wird sie am Morgen nach ihrer Vernissage in der Münsteraner Rechtsmedizin gefunden. Prof. Boerne steht nicht nur unter Schock, sondern auch unter dringendem Tatverdacht:

Vollkommen hingerissen war er von der Anmut der letzten Nachfahrin der chinesischen Kaiserinnenwitwe Cixi. Und die wiederum sehr beeindruckt von ihm. So hatte er sie in der Nacht zuvor in sein Allerheiligstes eingeladen. Doch der sichtlich angeschlagene Rechtsmediziner hat keine Erinnerung mehr an die letzten Stunden. Offensichtlich waren bei dem Rendezvous am Sektionstisch auch Drogen im Spiel. Oder hat der Fall einen politischen Hintergrund? Laut Kurator Jürgen Martin wurden die Künstlerin und ihr Team vom chinesischen Geheimdienst überwacht …

Besetzung:

Frank Thiel Axel Prahl
Prof. Karl-Friedrich Boerne Jan-Josef Liefers
Friederike Kempter Friederike Kempter
Wilhelmine Klemm Mechthild Großmann
Silke Haller ChrisTine Urspruch
Herbert Thiel Claus D. Clausnitzer
Songma Huichi Chi
Zhao Yu-Tang Aaron Le

Regie:
Lars Jessen
Autor:
Orkun Ertener

„Tatort: Die chinesische Prinzessin“ am Dienstag, 16.1.2018, um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen