„Wie´s der Brauch ist – Eine Bergweihnacht in Osttirol“ 23.12.2017

23. Dezember 2017
17:00bis17:45

„Wie´s der Brauch ist – Eine Bergweihnacht in Osttirol“ am Samstag, 23.12.2017, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Weihnachtsbrauchtum aus dem Dorf Prägraten in Osttirol: Nikolausabend auf einem Bergbauernhof, Frauentragen, Krippenspiel, Bescherung bei einer Bergbauernfamilie. Altes Handwerk und Heuziehen in der Winterlandschaft am Fuße des Großvenedigers.

Hoch über dem alten Pfarrdorf Prägraten im Virgental am Fuße des Großvenedigers liegt der Hof vom Berger Adolf – der Oberbichler-Hof. Drei Generationen leben hier unter einem Dach. Der alte Bauer mit seiner Frau und seiner Schwester und die junge Familie mit ihren fünf Kindern.

Gerade in der Vorweihnachtszeit kann man hier noch erleben, was Advent, was Brauchtum, was Weihnachten für die Menschen hier bedeutet, und wie wenig davon bekannt ist. Vom Krampus, der in Osttirol Glaubauf heißt und den Nikolaus begleitet, von der Herbergssuche und von den Raunächten, aber auch von der Arbeit am Hof und von altem Handwerk erzählt der Filmautor Hans-Dieter Hartl.

WERBUNG:

Eine Dokumentation, die das Leben einer Bergbauernfamilie von Nikolaus bis zum Heiligen Abend begleitet.

„Wie´s der Brauch ist – Eine Bergweihnacht in Osttirol“ am Samstag, 23.12.2017, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen