„Winter in Schwaben“ 3.12.2017

3. Dezember 2017
15:15

„Winter in Schwaben“ am Sonntag, 3.12.2017, um 15:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

„Winter in Schwaben“ u. a. mit den Augsburger Domsingknaben, der „Pummerin“ in Donauwörth, dem kleinen Skilift in Oberliezheim, einem Eisskulpteur oder der Kirche „Maria Schnee“ in Nassenbeuren.

Geschichten über Kultur, Natur und Lebensgefühl in Bayerisch-Schwaben hat ein BR-Team für „Winter in Schwaben“ eingefangen.

Es hat die Kinder von den Augsburger Domsingknaben besucht, der Chor zählt zu den vier besten Knabenchören in Bayern, es war zu Gast bei Jugendlichen vom Oberstdorfer Trachtenverein, mit mehr als 1.000 Mitgliedern der größte Trachtenverein in Deutschland.

WERBUNG:

Das Filmteam hat sich umgeschaut bei den Neu-Ulmer Krippenbauern aus dem „Schwäbischen Krippenparadies“, in dieser Gegend Mittelschwabens gibt es noch heute eine so hohe Dichte an Krippenvereinen wie sonst nirgendwo in Bayern.

Weitere Geschichten werden erzählt von Bayerisch-Schwabens einzigem Eisskulpteur, von Bayerisch-Schwabens kleinstem Skilift in Oberliezheim bei Bissingen.

Und geradezu unglaublich klingt die Geschichte von der Namensgebung der Kirche „Maria Schnee“ in Nassenbeuren.

„Winter in Schwaben“ am Sonntag, 3.12.2017, um 15:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen