„Woidboyz on the Road – Per Anhalter durch Bayern“ 25.1.2018

25. Januar 2018
23:15bis23:45

„Woidboyz on the Road – Per Anhalter durch Bayern“ am Donnerstag, 25.1.2018, um 23:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Tag vier der spontanen Reise-Reportage „Woidboyz on the Road“ führt die Woidboyz von Markt Schwaben über Schwindegg bis nach Wasentegernbach.

Am Markt Schwabener Wochenmarkt schwärmt Rentner Toni von früher, als er sich zum zweiten Frühstück mit Freunden im Wirtshaus getroffen hat – auf ein paar Halbe statt auf ein Haferl Kaffee.

Ihr zweites Frühstück lassen sich die drei Moderatoren am Bahnhof schmecken. Hier beschließen sie, mal mit dem Zug weiterzufahren – bis nach Schwindegg, wo sich die Woidboyz das Wasserschloss anschauen sollen, wie Fan Bärbel empfiehlt. Sie klingeln an mehreren Wohnungstüren und es öffnet ausgerechnet Michael, ein Konzertpianist, der mit seiner Frau Angels, einer Künstlerin, in einer der aristokratischen Wohnungen lebt. Die Woidboyz treffen auf Klassik und Kunst, eine wirklich gute Kombination.

WERBUNG:

Via Facebook bekommen sie den Hinweis, dass im Nachbardorf Wasentegernbach ein Atomschutzbunker sei. Stimmt, stellen die drei Moderatoren fest. Und: Der Bunker ist gut in Schuss. Die beiden Alberts, denen der Bunker gehört, erzählen, wie es zum Bau des Schutzraums kam, welche Vorteile so extrem dicke Mauern bei Partys haben. Zum Abschluss laden sie die drei Woidboyz zu einem Bier im „Karussell überm Bunker“ ein.