„Wiedersehen in Verona“ 16.12.2017

16. Dezember 2017
14:30

„Wiedersehen in Verona“ am Samstag, 16.12.2017, um 14:30 Uhr im Ersten

Spielfilm
Produziert: Deutschland, 2007

Eigentlich war die Hamburger Anwältin Julia Lichtenberg nur in ihre einstige Wahlheimat Verona gekommen, um im Auftrag ihres Lebensgefährten Peter die Übernahme einer kleinen Pasta-Manufaktur abzuwickeln.

In der malerischen norditalienischen Stadt trifft sie jedoch völlig unerwartet ihre große Jugendliebe Robert wieder, der als Anwalt für die Gegenseite arbeitet. Vor vielen Jahren hatten die beiden große Zukunftspläne – bis Robert Julia vor dem Traualtar sitzen ließ, weil er Panik bekam. Nachdem der erste Schreck verdaut ist, dauert es nicht lange, bis die alten Gefühle erneut aufflammen. Doch kann Julia ihrer „neuen alten Liebe“ wirklich trauen?

WERBUNG:

Die erfahrene Anwältin Julia Lichtenberg (Katharina Böhm) arbeitet als Hausjuristin für die Hamburger Firma „Teigwaren Waller“. Im Auftrag ihres Lebensgefährten und Arbeitgebers Peter Waller (Markus Boysen) reist sie nach Verona, um die Verhandlungen für die Übernahme der edlen Pasta-Manufaktur der Familie Galvani zu führen. Doch der stolze Giovanni Galvani (Renzo Martini) und seine Frau Carla (Veronika Faber) denken trotz ernster finanzieller Probleme überhaupt nicht daran, ihre kleine Traditionsfirma einem Großkonzern zu überlassen.

Die Galvanis werden in der Sache von ihrem Freund und Anwalt Robert Donatius (Christoph M. Ohrt) vertreten. Bei der ersten Begegnung trauen die beiden Juristen ihren Augen kaum: Vor 15 Jahren, als Julia noch in Verona lebte, verband sie und Robert eine große Liebe – bis Robert sie vor dem Traualtar sitzen ließ, weil er kalte Füße bekam.

Sehr schnell spüren die beiden, dass ihre Gefühle füreinander über all die Jahre zwar verschüttet, nicht aber erloschen sind. Zunächst reagiert die verunsicherte Julia ablehnend auf Roberts romantisches Werben, immerhin steht sie kurz davor, in Deutschland mit Peter zusammenzuziehen. Schließlich aber lässt sie ihren Gefühlen freien Lauf und verlebt mit Robert romantische Tage und Nächte in Shakespeares malerischer Romeo-und-Julia-Stadt Verona.

Zugleich versucht sie Peter davon zu überzeugen, die Galvanis nicht weiter unter Druck zu setzen – zumal Peters Tochter Sara (Theresa Scholze), die in Verona studiert, hoffnungslos in den sympathischen Galvani-Sprößling Marco (Mirko Lang) verliebt ist. Dann aber taucht Peter völlig überraschend in Verona auf. Und gerade als Julia sich entschlossen hat, ihn für Robert zu verlassen, lernt sie zufällig die attraktive Francesca Brunelli (Ulrike C. Tscharre) kennen – Francesca stellt sich als Roberts Lebensgefährtin vor und eröffnet Julia, dass sie ein Kind von ihm erwartet.

Besetzung:

Julia Lichtenberg Katharina Böhm
Robert Donatius Christoph M. Ohrt
Sara Waller Theresa Scholze
Peter Waller Markus Boysen
Marco Galvani Mirko Lang
Giovanni Galvani Renzo Martini
Carla Galvani Veronika Faber
Francesca Brunelli Ulrike C. Tscharre
Olga Cristina Grimandi
Elena Marta P. Richeldi
Federica Natascha Russo
Loretta Simonetta Levarato
Aurelia Daniela Foa
Diana Julia Jessen

Regie:
Dirk Regel
Drehbuch:
Christiane Sadlo
Musik:
Detlef Petersen
Kamera:
Peter Ziesche

„Wiedersehen in Verona“ am Samstag, 16.12.2017, um 14:30 Uhr im Ersten