„Zimmer mit Stall – Ab in die Berge“ 16.3.2018

16. März 2018
20:15bis21:45

„Zimmer mit Stall – Ab in die Berge“ am Freitag, 16.3.2018, um 20:15 Uhr im Ersten

Spielfilm
Produziert: Deutschland, 2018

In der amüsanten Fernsehkomödie „Zimmer mit Stall – Ab in die Berge“ stehen sich Aglaia Szyszkowitz und Friedrich von Thun als Hauptdarsteller-Duo gegenüber: Sie spielt die frischgebackene Wirtin einer Bergpension, die mit ihm als störrischem Nachbarn ringt.

Um ihre Lebensidee von einem kompletten Neuanfang auf dem Land zu verwirklichen, muss sich die quirlige Städterin ausgerechnet mit dem urbayerischen Griesgram zusammenraufen.

WERBUNG:

Ingo Rasper führte Regie bei dem unterhaltsamen Film für den Sendeplatz „Endlich Freitag im Ersten“. Lust auf Landurlaub macht die Naturkulisse Oberbayerns mit saftigen Wiesen und einem imposanten Bergpanorama.

Flugbegleiterin Sophie (Aglaia Szyszkowitz) liebt die Veränderung: Jetzt ist ihr nach frischer Landluft und einem Neuanfang im Grünen. Als die Münchnerin im Alleingang einen abgelegenen Bauernhof kauft, nimmt ihr Ehemann Philippe (Francois Smésny) – nicht minder spontan – Reißaus. Keine Wahl bleibt ihrer Tochter Leonie (Alina Abgarjan): Die Teenagerin muss bei dem Abenteuer mitmachen!

Der Fuchsbichlerhof ist jedoch nicht nur „originalgetreu“ – wie von Vorbesitzer Ludwig Fuchsbichler (Christian Hoening) angepriesen -, sondern beherbergt auch noch ein urbayerisches Original: Ludwigs Bruder Barthl (Friedrich von Thun), der hier ein Wohnrecht auf Lebenszeit genießt.

Um Platz für die neuen Besitzerinnen zu machen, muss er aus seinem Elternhaus ausziehen. Kein Wunder also, dass Barthel die Städterinnen so schnell wie möglich vertreiben möchte. Er bricht einen Kleinkrieg vom Zaun, bei dem auch Sophie schon bald mit harten Bandagen kämpft.

Ohne Job und in Geldnot bleibt ihr nur noch die Flucht nach vorne: Sie möchte den Stall an Urlauber vermieten, die das Landleben pur genießen wollen. Als die ersten Gäste eintreffen, geht die Auseinandersetzung in die entscheidende Runde.

Besetzung:

Sophie Aglaia Szyszkowitz
Barthl Friedrich von Thun
Leonie Alina Abgarjan
Ferdl Philipp Sonntag
Rosalie Bettina Mittendorfer
Philippe François Smesny
Ludwig Christian Hoening
Laurenz Klaus Steinbacher
Roman Frederic Linkemann
Anne Doris Schretzmayer
Eva Katja Lechthaler
Camilla Theresa Hanich
Toni Susanne Rasper
Notar Titus Horst
Bäckerin Marina Lötschert
Stewardess Petra Michelle Nérette

Regie:
Ingo Rasper
Drehbuch:
Ingo Rasper
Musik:
Martin Probst, Raffael Holzhauser
Kamera:
Sönke Hansen