1.11.2010: Thementag Energie bei n-tv

Köln (ots) – Der 1. November 2010 steht bei n-tv ganz im Zeichen der Energie. Der Nachrichtensender präsentiert rund ein Dutzend Reportagen sowie einen „Ratgeber- Hightech“ zur Zukunft der Stromerzeugung und erneuerbarer Energien.

Egal ob wir an den beleuchteten Times Square denken oder an die eigene Nachttischlampe. Die Elektrizität ist Teil unseres Lebens und eine permanente Stromverfügbarkeit für uns ganz normal. Aber unser Hunger nach Energie zehrt an den Ressourcen. 18.000 Terawattstunden Strom werden weltweit pro Jahr verbraucht und dieser Wert steigt weiter an. Forscher, Produzenten und Politiker stehen deshalb vor neuen Herausforderungen, denn die fossilen Energieressourcen werden knapp. Momentan dominieren Kohle- und Atomstrom in unserem Energiemix, die erneuerbaren Energien liefern derzeit nur 15 Prozent des Stroms. In Zukunft soll dieser Wert deutlich gesteigert werden. n-tv widmet dem aktuellen Thema einen ganzen Tag. Los geht es am um 7.30 Uhr mit der n-tv Reportage „Algen im Tank – Wenn Biojets in die Luft gehen“. In der n-tv-Eigenproduktion sind die Zuschauer beim weltweit ersten Flugversuch mit Algen-Kraftstoff dabei.

Am Thementag präsentiert n-tv zahlreiche Eigenproduktionen als exklusive Weltpremieren. So klärt die Reportage „Speichertechnologien – mit Hightech zur grünen Stromversorgung“ über Potentiale und die Problematik bei der Speicherung der so genannten grünen Energie auf. In „Bioenergie – Klimaschutz durch Pflanzenkraft“ wird gezeigt, wie sich u.a. aus Mais, Getreide, Zuckerrüben oder auch Raps Energie gewinnen lässt. Im Mittelpunkt der Reportage „Windenergie – Sauberer Strom im Aufwind“ steht der Aufbau der ersten Offshore-Versuchanlage – von der Fertigung der Bauelemente bis hin zur Inbetriebnahme. Wie man Strom aus 5.000 Meter Tiefe gewinnt und wie die Bohrtechnologien der Zukunft aussehen, erklärt die Reportage „Geothermie – Energiequelle Erde“. In „Solarenergie – Kraftpaket Sonne“ wird aufgezeigt, was die Sonne so alles kann, woran Forscher arbeiten und was das für die Energieversorgung der Zukunft bedeutet. Auch die Kraft des Wassers trägt immer mehr zu einer grünen Stromversorgung bei und wird in „Wasserenergie – Die Kraft der Wellen“ thematisiert.

WERBUNG:

In der n-tv Reportage „Energieträger der Zukunft“ wird der Frage auf den Grund gegangen, wie auch noch in 30 Jahren der Energiebedarf gedeckt werden kann. „Windenergie in der Nordsee“ wirft einen Blick auf das Potential der Naturgewalt, die die Menschheit schon seit tausenden Jahren zu nutzen weiß. Die Reportage „Biogas – Energie der Zukunft“ zeigt auf, wie Biogas als möglicher Energieträger der Zukunft genutzt werden kann. In „Batterie, Brennstoffzelle & Co – Antrieb der Zukunft“ wird der Frage auf den Grund gegangen, welcher Antriebsart die Zukunft gehört und welche Technik dahinter steckt.

Im „Ratgeber – Hightech“ stehen Autoantriebe der Zukunft und intelligente Stromnetze, die so genannten Smart grids, im Mittelpunkt.

Eine umfangreiche elektronische Pressemappe inklusive Bildmaterial und Langinhalten zu den einzelnen Sendungen finden Sie unter http://kommunikation.n-tv.de.

Die Sendezeiten im Überblick:

07:30 Uhr n-tv Reportage „Algen im Tank – Wenn Biojets in die Luft
gehen“ (EA)
08:30 Uhr n-tv Reportage „Speichertechnologien – mit Hightech zur
grünen Stromversorgung“ (EA)
09:30 Uhr n-tv Reportage „Bioenergie – Klimaschutz durch
Pflanzenkraft“ (EA)
10:30 Uhr n-tv Reportage „Windenergie – Sauberer Strom im Aufwind“
(EA)
11:30 Uhr n-tv Reportage „Energieträger der Zukunft“
12:30 Uhr n-tv Reportage „Geothermie – Energiequelle Erde“ (EA)
13:30 Uhr n-tv Reportage „Solarenergie – Kraftpaket Sonne“ (EA)
14:30 Uhr n-tv Reportage „Wasserenergie – Die Kraft der Wellen“
(EA)
15:20 Uhr Ratgeber – Hightech (Themenschwerpunkt Energie)
16:05 Uhr n-tv Reportage „Algen im Tank – Wenn Biojets in die Luft
gehen“ (EA)
16:30 Uhr n-tv Reportage „Batterie, Brennstoffzelle & Co – Antrieb
der Zukunft“
17:05 Uhr n-tv Reportage „Biogas – Energie der Zukunft“
17:30 Uhr n-tv Reportage „Windenergie in der Nordsee“