„Ab in die Ruine!“

12 Folgen der neuen Doku-Soap ab dem 6. März immer sonntags um 19:15 Uhr bei VOX

Köln 27.1.2011 (ots) – Mit Hammer, Herz und Humor geht es bei VOX ab dem 6. März immer sonntags um 19:15 Uhr „Ab in die Ruine!“. In der neuen, zwölfteiligen Doku-Soap stellen sich fünf Heimwerker einer scheinbar unmöglichen Herausforderung: Sie wollen eine absolute Bruchbude in ihr persönliches Traumhaus verwandeln – und zwar mit ihren eigenen Händen. Während sich der cholerische „Ab ins Beet!“-Hobbygärtner Detlef an den Ausbau seines Dachgeschosses macht, versuchen die anderen Hobbyhandwerker unter anderem eine marode Bahnhofsruine zu renovieren und ein Hausboot ohne Küche oder Badezimmer in ein behagliches Pärchennest zu verwandeln. Die Arbeitsfortschritte sind meist längst nicht so groß, wie das Selbstbewusstsein der Bauherren! Und auch die Handgriffe sitzen bei weitem nicht so gut, wie ihre Sprüche. So stellen die Umbauarbeiten am Ende nicht nur die Handwerker, sondern auch die Nerven von Freunden und Familie auf eine harte Probe!

Gartenphilosoph Detlef und seine Frau Nicole wollen sich vergrößern und in ihrem alten Zechenhaus in Moers das Dachgeschoss ausbauen. Doch der cholerische Pizzabäcker konnte schon immer besser reden als arbeiten. So ist er mal wieder auf die tatkräftige Unterstützung seiner Freunde angewiesen. Für 60 Quadratmeter mehr Wohnraum müssen Detlef und seine Kumpels sowohl körperlich als auch nervlich bis an ihre Grenzen gehen.

WERBUNG:

Bettina und Mario sind stolze Besitzer des alten Bahnhofs in Duisburg-Walsum. Nun wollen es sich die beiden in ihrem 580 Quadratmeter großen Traumhaus so richtig gemütlich machen. Doch bis das abrissreife und völlig heruntergekommene Gebäude überhaupt bewohnbar ist, muss das Paar erstmal jede Menge Arbeit in die ehemalige Wartehalle stecken.

Jörg hat schon immer von einem Leben im Hamburger Hafen geträumt und sich deshalb ein Hausboot gebaut. Doch beim Bau ist einiges schief gegangen – weder eine Toilette noch fließendes Wasser sind vorhanden. Freundin Lucy fühlt sich dort gar nicht wohl. Jetzt will Jörg selber dafür sorgen, dass aus der schwimmenden Ruine noch ein „Loveboat“ wird.

„Ab in die Ruine!“ wird produziert von der tokee bros. Film- und Fernsehproduktions GmbH.