Californication

Deutsche TV-Premiere – endlich da und heißer denn je: AXN zeigt erstmals die 2. Staffel der Golden Globe und Emmy prämierten Serie „Californication“

München (ots) –

Californication

WERBUNG:

2. Staffel
Comedy/Satire,
USA, 2008, R: u.a. David Von Ancken, Bart Freundlich
Samstag, 1. August 2009, 20.15 Uhr, Epsiode 1 + 2, anschließend ab 5.
August, mittwochs 20.15 Uhr

Glücklich vereint, müssen sich Hank und Karen „alten“ Geschichten und neuen“ Herausforderungen stellen. Trotz Krisen – Hank ist bemüht und buhlt um die Liebe von Karen. Selbst eine Sterilisierung lässt er vornehmen, was an seiner ungeballten Lust aber nichts ändert. Hank scheint auch sinniger geworden zu sein und so mancher Ausrutscher ist nicht unbedingt der Treulosigkeit gegenüber Karen zuzuordnen. Auch nicht die mögliche Vaterschaft eines noch ungeborenen Kindes, das eventuell aus einer Kurz-Affäre entstanden sein könnte oder seine Zuneigung gegenüber der Prostituierten Trixie.

Hank schafft es immer wieder, schuldig oder auch nicht, für Missverständnisse in der Beziehung zu sorgen. Nur zu recht zweifeln Karen und Becca an einem Happy End. Beruflich stellt sich Hank einer neuen Herausforderung: Der Musik-Produzent Lew Ashby (Callum Keith Rennie) bittet ihn, seine Biographie zu schreiben. Allerdings will Ashby auch viel Zeit mit Hank verbringen und ihn in sein „rauschendes“ Leben mit einbeziehen. Hat Hank sich da zu viel vorgenommen?

Auch die zweite Staffel von Californication gewährt intimste Einblicke in das Leben des Frauenliebhabers Hank Moody, alias David Duchovny. Reichlich Sex, Drugs and Rock’n’Roll garantiert!

Dexter

Crime/Thriller, USA, 2006, R: u.a. Marcos Siega, Keith Gordon,
Michael Cuesta
Ab Montag, 3. August, immer montags, 21.45 Uhr

Nachts schleicht er sich aus dem Hinterhalt an und überwältigt seine Opfer mit einer Betäubungsspritze, um sie später in eiskalter Perfektion mit Messer, Säge oder Beil auseinander zu nehmen. Tagsüber ist er „Everybody’s Darling“ und arbeitet zudem als brillanter Forensiker für die Polizei. Die Rede ist von Dexter Morgan (Michael C. Hall), der trotz seiner Morde nicht als kaltblütiges Monster bezeichnet werden kann. Denn obwohl Dexter ein absoluter Kontrollfreak ist und seinen Mord-Trieben mit unverhohlener Leidenschaft nachgeht, ist er doch – zumindest seines Erachtens – in guter Mission unterwegs: Seine Opfer sind Mörder und einer rechtmäßigen Strafe entgangen. Ob es die Selbstjustiz oder das charmante Lächeln ist, das Dexter an den Tag legt – der Zuschauer wird eine verschämte Sympathie für den traumatisierten Dexter entwickeln. Für die Rolle des genial-gestörten Gerechtigkeits-fanatikers wurde Michael C. Hall mehrfach für den Golden Globe und Emmy als bester Darsteller einer Serie nominiert.

Neustart: Basic Instinct
Erotikthriller, USA, 1992, Regie: Paul Verhoeven
Samstag, 15. August 2009, 21.00 Uhr

AXN präsentiert den Kult-Streifen „Basic Instinct“, der Anfang der 90er Jahre für Furore gesorgt und Sharon Stone zum Weltstar gemacht hat. Über vier Millionen Zuschauer verfolgten den Erotik-Thriller allein in deutschen Kinos. 1993 war „Basic Instinct“ für den Oscar und den Golden Globe nominiert. Ausgezeichnet wurde Sharon Stone 1993 mit dem MTV Award in den Kategorien „Beste Darstellerin“ und „Begehrenswerteste Frau“. Ein grauenhafter Mord mit einem Eispickel an einem Rocksänger beschäftigt die Polizei von San Francisco. Detective Nick Curran (Michael Douglas) verdächtigt Catherine Tramell (Sharon Stone), die hochintelligente, steinreiche und eiskalte Bettgenossin des Opfers, die in einem ihrer Bücher einen solchen Mord exakt beschrieben hat. Ermittler Nick kann sich jedoch der provozierend erotischen Art der attraktiven Schriftstellerin bald nicht mehr entziehen. Er lässt sich auf eine Affäre mit Catherine ein und erfährt, dass im nächsten Buch der Schriftstellerin ein Polizist das Zeitliche segnen wird …

„Kein Film sorgte 1992 weltweit für ähnlichen Wirbel wie Paul Verhoevens perfekter Erotikthriller um Obsessionen und menschliche Abgründe. Sharon Stone katapultierte sich mit ihrer mutigen und freizügigen Rolle als eiskalter Todesengel zu Starruhm.“ (VideoWoche)

AXN Movie Night

Einer gegen alle
Act of War
Action, CA/CZ, 1998, R: Robert Lee
Freitag, 21. August, 20.15 Uhr

Star Force Soldier
Action/Drama, USA, 1998, R: Paul W.S. Anderson
Freitag, 21. August 2009, 21.50 Uhr

Action-Doppelpack für Fans der Kategorie „Einer gegen Alle“: In der 75 Millionen Dollar-Produktion Star Force Soldier kämpft Kurt Russell alias Soldat Todd zahlreiche Schlachten. Schon als Kind wurde Todd zur Ein-Mann-Kampfmaschine unter intensivsten Trainingsbedingungen ausgebildet. In Act of War versucht der suspendierte US-Geheimagent Jack (Jack Scalia) mit allen Mitteln, einen Staatsstreich in der fiktiven Republik Bazrakhistan zu vereiteln. In diesem Kampf ist er ganz auf sich allein gestellt.

Gefangen in Intrigen

Wehrlos
Psychothriller, USA, 1991, R: Martin Campbell
Freitag, 28. August 2009, 20.15 Uhr

Exit in Red
Thriller/Drama, USA, 1996, R: Yurek Bogayevicz
Freitag, 28. August 2009, 21.50 Uhr

Top-Besetzung mit Sam Shepard, Mickey Rourke und Carré Otis im Intrigen-Special: Wehrlos ist die Rechtsanwältin T. K. (Barbara Hershey), die mehr Probleme privat als mit ihren Fällen hat: Eine Affäre zu einem verheirateten Mann endet in einem Verbrechen. Stilsicher inszeniert ist der Film-noir Exit in Red: Rourke spielt den Psychiaters Ed, der, von seiner Patientin Ally (Annabel Schofield) hintergangen, zum Verdächtigen in einem Mordfall wird. Wieder an seiner Seite: Carré Otis, diesmal in der Rolle seiner Anwältin.

ANIMAX stammt aus dem Hause Sony Pictures Entertainment und bietet als einziger TV-Sender ein 24-Stunden-Anime-Programm. Zu sehen sind die weltweit gefragtesten und angesagtesten Anime-Produktionen sowie Lifestyle-Formate, z. B. aus den Bereichen Games und Musik. Über Kabel, Satellit und IPTV erreicht ANIMAX mehr als 1,2 Millionen Abonnenten.