Der Kinderkanal von ARD und ZDF lädt zur internationalen Fachtagung für Kinderfernsehen ein

Fünf Jahre „Erfurt Exchange“
Der Kinderkanal von ARD und ZDF lädt zur internationalen Fachtagung für Kinderfernsehen ein: 26. bis 28. Mai

Erfurt (ots) – 2009 gibt es ein erstes kleines Jubiläum zu feiern: Bereits zum fünften Mal lädt der Kinderkanal von ARD und ZDF ein zur Fachtagung „Erfurt Exchange“. Vom 26. bis 28. Mai treffen sich erneut Programmverantwortliche aus aller Welt in Erfurt, um Filmbeiträge für Kinder im Vorschulalter untereinander auszutauschen. Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde wieder eine Vielzahl von Beiträgen aus Europa, Asien, Afrika und Südamerika für den Austausch eingereicht.

Steffen Kottkamp, Programmgeschäftsführer des KI.KA, stellt fest: „35 Jahre existiert die EBU-Exchange für Vorschulprogramme nun schon und seit fünf Jahren lädt der KI.KA als Gastgeber die Teilnehmer nach Erfurt ein. Es werden Produktionen ebenso wie Erfahrungen und Gedanken getauscht und daraus erwächst den Fernsehschaffenden ein großer Nutzen für ihre tägliche Arbeit. Deshalb engagiert sich der Kinderkanal von ARD und ZDF sehr gern für diese Tagung.“

WERBUNG:

Unterstützt wird die Veranstaltung, wie schon in den vergangenen Jahren, von der Thüringer Landesregierung. „In den letzten fünf Jahren entwickelte sich die Programmtauschbörse „Erfurt Exchange“ zu einem wichtigen Kristallisationspunkt für die internationale Vernetzung des Kindermedienlandes Thüringen. Der rege Austausch von qualitativ hochwertigen Filmen für Vorschulkinder sorgt auf effiziente Weise für noch mehr Vielfalt bei den beteiligten Sendern und leistet nicht zuletzt einen wichtigen Beitrag zur Stärkung von Kindersendungen in den Fernsehprogrammen. Ich freue mich, dass mit „Erfurt Exchange“ die nationale Erfolgsgeschichte des KI.KA aus der Thüringer Landeshauptstadt in die Welt getragen wird“, unterstreicht der Thüringer Minister für Bau, Landesentwicklung und Medien Gerold Wucherpfennig.

Neben dem kostenlosen Austausch von Filmbeiträgen ermöglicht die Fachtagung den Informationsaustausch zu Trends und Themen im Bereich Vorschulfernsehen auf internationaler Ebene.

„Die „Erfurt Exchange“ ist die größte Austauschveranstaltung im Bereich des Vorschulfernsehens. Sie bringt TV-Profis von vier Kontinenten zusammen und wird in diesem Jahr wieder mehr als 200 Beiträge von insgesamt mehr als 40 Fernseh-anstalten im Angebot haben. Die Exchange-Veranstaltung wächst jedes Jahr, 2009 kommen für Europa Irland und Portugal, für Südamerika Kuba und für Afrika Ghana als neue Länder hinzu. Wir nehmen die freundliche Einladung des KI.KA sowie der Thüringer Landesregierung und der Stadt Erfurt dankbar an und freuen uns auf drei Tage reich angefüllt mit Inspiration und angenehmer Zusammenarbeit“, so Anna Vasova von der European Broadcasting Union (EBU).

Die Tagung findet vom 26. bis 28. Mai im Hotel „Radisson SAS“ in Erfurt statt. Am Abend des ersten Tages empfängt Minister Gerold Wucherpfennig die Gäste des „Erfurt Exchange“ mit dem bereits zur Tradition gewordenen „Welcome-Dinner“.

Am zweiten Abend sind alle Teilnehmer Gast des Oberbürgermeisters Andreas Bausewein im Rathaus der Stadt Erfurt: „Der in Erfurt beheimatete KI.KA sendet sein Programm nicht nur bundesweit, er ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Die internationale Austauschbörse „Erfurt Exchange“ steht nicht nur für qualitativ hochwertiges Kinderfernsehen, sie steigert auch den Bekanntheitsgrad Erfurts als Kindermedienstadt.“

Verantwortlich für die Organisation des Veranstaltungsablaufs in Erfurt ist Renate Peisker vom KI.KA (Tel. 0361/218-1808). Ansprechpartner für die „Exchange“ bei der EBU ist Anna Vasova, Head of Unit Programme Collections & Exchanges/TV Department (Tel: 0041/22717-2823).