„Disneys Basil, der große Mäusedetektiv“

Bei SUPER RTL ermittelt „Disneys Basil, der große Mäusedetektiv“ auf den Spuren von Sherlock Holmes Sendedatum: Freitag, 22. Mai 2009 um 20.15 Uhr

Köln (ots) – Köln, 20. Mai 2009 – London um die Jahrhundertwende: Zwielichte Gestalten treiben auf den Straßen der englischen Hauptstadt ihr Unwesen. Mäusedetektiv Basil hat den Kampf gegen das Verbrechen aufgenommen. Als ihn eines Tages die kleine Olivia bittet, ihren Vater aus den Händen des gefährlichen Professors Rattenzahn zu retten, steht die Zukunft des englischen Mäusethrons auf dem Spiel. SUPER RTL zeigt den Zeichentrickfilm „Disneys Basil, der große Mäusedetektiv“ (USA 1986) für kleine und große Spürnasen am 22. Mai um 20.15 Uhr. Die Detektivgeschichte besticht nicht nur durch die einfallsreich und humorvoll erzählte Story, auch die Filmmusik ist erstklassig. Für die musikalische Ausgestaltung des Disney-Films war der US-amerikanische Komponist Henry Mancini verantwortlich. Zu seinem Werk gehören Filmmusiken zu Klassikern wie „Frühstück bei Tiffany“ und „Der rosarote Panther“. Mancini wurde für seine Kompositionen viermal mit dem Oscar und 20-mal mit dem Grammy ausgezeichnet.

Basil ist der Sherlock Holmes unter den Mäusen. Wie es sich für einen großen Meisterdetektiv gehört, wohnt er unter der gleichen Adresse wie sein menschliches Pendant. Als ihn Dr. Wasdenn und die kleine Olivia in der Baker Street 221b aufsuchen und bitten, nach Olivias entführtem Vater zu suchen, ist er zunächst wenig daran interessiert, den Fall zu übernehmen. Basil findet jedoch heraus, dass hinter der Entführung des Spielzeugmachers sein Erzfeind Professor Rattenzahn steckt. Dieser will die englische Mäusekönigin stürzen und ihren Platz einnehmen. Im Uhrwerk des Londoner Wahrzeichens Big Ben kommt es zum dramatischen Showdown zwischen Basil und dem machtbesessenen Professor.

WERBUNG: