Ehren-JUPITER für Hardy Krüger

CINEMA und TV SPIELFILM ehren den Schauspieler und Schriftsteller für sein Lebenswerk
27.3.2011 Hamburg (ots) – Schauspieler und Schriftsteller Hardy Krüger wird am 1. April in Berlin mit dem Ehren-JUPITER für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Dem gebürtigen Berliner gelang es in der Nachkriegszeit als einem der ersten deutschen Schauspieler, international Karriere zu machen und in Hollywood Fuß zu fassen. Er drehte an der Seite von internationalen Stars wie John Wayne, James Stewart, Richard Burton, Cathérine Deneuve und Sean Connery. Als Schriftsteller veröffentlichte er mehrere Romane und wurde mit seinen Reiseerzählungen „Weltenbummler“ berühmt.

Im Januar 2011 stand er nach fast 20 Jahren erneut vor der Kamera und war in dem ZDF-Fernsehfilm „Familiengeheimnisse – Liebe, Schuld und Tod“ zu sehen. Den JUPITER für das Lebenswerk erhielten in den vergangenen Jahren Otto Waalkes und Volker Schlöndorff. CINEMA-Chefredakteur Artur Jung: „Einer der wenigen deutschen Weltstars, ein großer Schauspieler, ein fesselnder Geschichtenerzaehler – es ist eine besondere Ehre für mich, diesem Mann, den ich seit meiner Jugend bewundere, den Ehren-JUPITER für sein Lebenswerk überreichen zu dürfen.“

Hintergrundinformation:

WERBUNG:

Der JUPITER AWARD zeichnet die besten Filme und Stars aus Kino und TV aus. Der Publikumsfilmpreis wird in diesem Jahr bereits zum 32. Mal verliehen. Europas größte Film-Lifestyle-Zeitschrift CINEMA und die Programmzeitschrift TV SPIELFILM haben ihre Leser in Print und Online aufgerufen, über ihre Favoriten in zwölf Kategorien abzustimmen. Zusammen mit Exklusiv-Sponsor SKY werden die JUPITER AWARDS am 1. April 2011 in der PURO Lounge in Berlin verliehen.