iCord HD+ als erster Receiver mit direktem Zugriff auf maxdome

Zugang zu 30.000 maxdome Inhalten über das HUMAX TV-Portal
München (ots) – HUMAX und maxdome bieten ab 17. August allen Nutzern des HUMAX TV-Portals die Möglichkeit, attraktive Film- und Serienhighlights Deutschlands größter Online-Videothek direkt am Fernsehgerät zu nutzen. Ab morgen können Nutzer des bisher einzigen maxdome geeigneten Multimediareceivers HUMAX iCord HD+ auf die vielfältige Videowelt zugreifen. maxdome bietet aktuell mehr als 30.000 Auswahltiteln. Neben einem breiten Spielfilm- und Serienangebot findet der Kunde auch Magazine, Shows, Dokumentationen, Musik- und Kindersendungen im Sortiment. Viele Inhalte stehen bereits in hochauflösender HD-Qualität zur Verfügung.

Der Hybridreceiver stellt über die Nutzeroberfläche des HUMAX TV-Portals zunächst eine Internetverbindung zu maxdome her. Nach einer kostenlosen Registrierung auf dem Online-Portal erhält man direkten Zugriff auf die Top 100 maxdome Angebote, inklusive HD-Beiträgen. Die Auswahl erfolgt ganz einfach per Knopfdruck mit der HUMAX Fernbedienung. In naher Zukunft werden alle maxdome Inhalte über das HUMAX TV-Portal zur Auswahl stehen.

Dr. Stefan Hoffmann, Geschäftsführer maxdome: Durch die Kooperation geben wir unseren Nutzern eine weitere Möglichkeit, maxdome zum Fernseherlebnis für die ganze Familie zu machen. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit dem Set-Top-Boxen Marktführer HUMAX.

WERBUNG:

Durch die Integration von maxdome in unser TV-Portal gelingt uns mit dem iCord HD+ ein einzigartiger Dreiklang: Die Zuschauer können erstens live fernsehen, und das in bester HD-Qualität, frei empfangbare oder verschlüsselte Sender. Sie können zweitens aufgezeichnete Inhalte ebenfalls in HDTV jederzeit flexibel genießen, pausieren oder fortsetzen. maxdome bietet nun drittens zusätzlich die Möglichkeit einer nahezu unbegrenzten Auswahl aus Filmbeiträgen auf Abruf. Gemeinsam mit maxdome haben wir unser ohnehin unvergleichbares Produkt gekrönt. Die Zuschauer werden sehr viel Spaß damit haben, so Franz Simais, Geschäftsführer bei HUMAX Deutschland.