internet facts 2009-III: Netzathleten steigt auf Platz 4 der Sportangebote ein

Köln (ots) – 14 . Dezember 2009. IP Deutschland zieht positive Online-Bilanz bevor das Jahr zu Ende geht: Nahezu alle Plattformen des IP Netzwerks verzeichnen in der aktuellen Welle der AGOF internet facts 2009-III (Untersuchungszeitraum Juli bis September 2009) einen Unique-User-Gewinn. Damit verteidigt der Online- und Multimediavermarkter in einem hart umkämpften Markt Platz 8 im Vermarkter-Ranking, und das mit einer Netto-Reichweite von 14,39 Millionen Unique User (UU) – ein Gewinn von 0,79 Mio. UU gegenüber der Vorwelle. Dazu haben auch die jüngsten Zugänge ihren Teil beigetragen.

Erstmals wurde im Erhebungszeitraum des dritten Quartals 2009 das Vertical Content Network Netzathleten in die AGOF-Erhebung mit einbezogen, und ist mit 0,61 Mio. UU direkt auf den vierten Platz der Sportangebote eingestiegen. Netzathleten – gegründet von den Olympiastars Stefan Kretzschmar und Stefan Pfannmöller – vereint in seiner sportlich aktiven Userschaft Sportbegeisterte und Freizeitsportler genauso wie zahlreiche deutsche Olympiateilnehmer. Ein genauer Blick auf die Struktur der Netzathleten-Nutzer untermauert die Ergebnisse eigener Untersuchungen und zeigt, dass sich hier eine junge, männliche, gebildete, sportlich aktive Zielgruppe findet mit hoher Konsumbereitschaft. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das: 70 Prozent der Netzathleten-Nutzer sind zwischen 20 und 49 Jahre alt. 64 Prozent der User sind Männer und 77 Prozent haben eine weiterführende Schule besucht. Darüber hinaus verfügen 62 Prozent über ein Haushalts-Nettoeinkommen von über 2.000 Euro. In Sachen Freizeit-Aktivitäten bestätigt die AGOF-Erhebung, dass die Nutzerschaft sportlich aktiv ist, denn 73 Prozent treiben mehrmals im Monat Sport. Auch die Konsuminteressen der Nutzer sind sportlich (Basis: Kauf in den nächsten 12 Monaten geplant) – 45 Prozent planen beispielsweise den Kauf von Sportartikeln und Sportgeräten. Dass in dem Portal noch viel mehr Potenzial steckt, ist sich Stefan Pfannmöller, Geschäftsführer von netzathleten.de, sicher: „Die aktuellen AGOF-Zahlen sind erst der Anfang. In unserem Angebot steckt noch sehr viel mehr Potenzial, denn wir sind mit unserem Netzathleten-Sportsnetwork seit dem Sommer extrem gewachsen. Inzwischen umfassen wir 44 Sportseiten, von denen allerdings nur ein kleiner Teil von 8 Seiten in der bisherigen AGOF-Messung enthalten ist. Umso mehr freuen wir uns auf die nächste AGOF-Welle im März und auf eine Vervielfachung bei den Unique Usern.“ Diese erste erfreuliche Bilanz zeigt, dass Netzathleten ein wichtiger Baustein im IP-Portfolio ist und unterstreicht gemeinsam mit sport.de, das 0,70 Mio. UU vorweist und Platz 3 im Sportportal-Ranking einnimmt, die Sportkompetenz des Medienvermarkters.

Klein aber fein sind auch die regionalen Gebiete, wie die Zahl für RTLregional.de belegt, die ebenfalls erstmalig in der internet facts ausgewiesen wird: RTLregional konnte 40.000 UU für sich gewinnen. RTL ist nicht nur im TV eine starke Marke, sondern auch online: RTL.de behauptet auch in dieser Welle mit 6,49 Mio. UU ihren Spitzenreiter-Platz bei den redaktionell getriebenen General-Interest-Angeboten in Deutschland. Besondere Wachstumsraten kann das Angebot VOX.de verzeichnen – die Unique User haben hier um 41 Prozent zugenommen.

WERBUNG:

Auch für das Wachstumsfeld Bewegtbild gibt es erfreuliche Nachrichten: Das Video-on-Demand-Portal VOX NOW kann bei seiner Erstausweisung direkt 0,25 Mio. UU vorweisen. Auch die anderen Portale des IP-Netzwerks mit Video-Schwerpunkt verzeichnen beinahe alle Wachstum: RTLNOW.de (+3,2%), Kochbar.de (+22%) und Frauenzimmer.de (+24%) . Mit 720.000 UU im Bereich Professional Content hat Clipfish.de sechs Prozent Reichweite gewonnen. Durch Partnerschaften wie beispielsweise mit MTV Networks Germany wird das Portal noch weiter wachsen.

Mit dieser Bilanz unterstreicht IP Deutschland die Bedeutung ihres Vermarktungsnetzwerks, das Werbekunden nicht nur hochwertige Umfelder für Bewegtbild-Kampagnen bietet, sondern auch attraktive Reichweiten.