maxdome schließt umfassenden Rechtevertrag mit Universal Music

Über 150 Konzerte neu im Musikbereich
Musik-Events ab 2,99 Euro erhältlich

24.3.2011 München (ots) – maxdome schließt einen umfangreichen Video-on-Demand-Rechtevertrag mit Universal Music ab. Durch die Zusammenarbeit mit dem nationalen und internationalen Marktführer im Musikgeschäft, kann Deutschlands größte Online-Videothek das Angebot um über 150 Musikhighlights erweitern. Die Vereinbarung umfasst Konzerte verschiedener Stilrichtungen, darunter Rock, Pop und Dance.

Die Musik-Events sind sowohl im Einzelabruf ab 2,99 Euro als auch im Abo-Paket erhältlich. So stehen ab sofort für maxdome-Kunden Auftritte von Rihanna, Snow Patrol, Bon Jovi, Bryan Adams, Nirvana, Eminem, Jimi Hendrix und vielen weiteren Ausnahmekünstlern im Musikbereich auf maxdome.de zum Download bereit.

Markus Härtenstein, Leiter Product Management & Program maxdome: „Durch die Kooperation mit Universal Music bietet maxdome nun insgesamt über 1000 Konzerte an. Es ist uns wichtig, den Nutzern ein breitgefächertes Unterhaltungsprogramm zur Auswahl zu stellen. Musik ist dabei eine bedeutende Säule.“

WERBUNG:

Über maxdome:

Deutschlands größte Online-Videothek maxdome ist ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group und bietet eine Vielzahl an Spielfilmen, Serien, Comedy, Sport, Musik und Cartoons ? insgesamt über 35.000 Titel bestes Entertainment. Der Abruf der Videos ist bei maxdome sowohl einzeln, im Leihmodell, mit Kaufoption als auch im Abonnement möglich. Dabei kann das Angebot wie bei einer DVD beliebig oft genutzt werden.