n-tv überzeugt mit News Spezials zur Loveparade

Köln (ots) – Auch der Sonntag stand bei n-tv ganz im Zeichen der tragischen Ereignisse bei der Loveparade. Die News Spezials, die der Nachrichtensender ab 6 Uhr morgens non-stop bis 13.30 Uhr sendete, sowie die Live-Übertragung der PK zur Massenpanik, erzielten Marktanteile (14-49) von bis zu 7,8 Prozent. Der Tagesmarktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen betrug 2,4 Prozent. Beim Gesamtpublikum erreichte n-tv eine Tagesmarktanteil von 2,0 Prozent. In der Zeitschiene zwischen 7 und 17 Uhr lag n-tv mit einem Marktanteil (14-49) von 4,0 Prozent einmal mehr deutlich vor N24 (MA 14-49: 2,7 %). Insgesamt informierten sich in diesem Zeitraum 4,94 Millionen Zuschauer bei n-tv über die aktuellen Entwicklungen in Duisburg.

Volker Wasmuth, Chefredakteur von n-tv: „Natürlich sind Quoten im Hinblick auf die tragischen Ereignisse zweitrangig. Aber sie belegen nun mal auch die hervorragende Leistung des gesamten Teams, dem ich für seinen Einsatz danken möchte. n-tv hat in den vergangenen zwei Tagen einmal mehr bewiesen, dass wir in solchen Breaking News Situationen die absolute Nummer 1 unter den Nachrichtensendern in Deutschland sind“.

Der Nachrichtensender n-tv hatte bereits kurz nach Bekanntwerden der Geschehnisse in Duisburg am Samstag um 18 Uhr das laufende Programm mit einer Breaking News-Sendung unterbrochen und berichtete ab 19 Uhr monothematisch über die Entwicklungen vor Ort. Die fünf jeweils einstündigen News Spezials ab 19 Uhr stießen beim Publikum auf ein enorm großes Interesse. Sie erreichten Marktanteile von bis zu 4,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen bzw. bis zu 3,1 Prozent beim Gesamtpublikum. In der Zeitschiene zwischen 19 und 24 Uhr lag n-tv mit einem Marktanteil (14-49) von 2,5 Prozent deutlich vor N24 (MA 14-49: 0,7 %).

WERBUNG: