Syfy gewinnt 3. Mira Award

Glanzvolle Verleihung des 3. Mira Awards: Syfy wird Lieblingssender des Jahres und Marcel Reif für Lebenswerk ausgezeichnet

27.1.2012 Unterföhring (ots) –

– Der von Sky ins Leben gerufene Preis wurde am 26. Januar vor über 270 geladenen Gästen im Rahmen eines festlichen Gala Dinners im Berliner ewerk verliehen
– Zu den Mira Preisträgern zählen u.a.: Marcel Reif, Florian Simbeck, der Sender Syfy, Sky90 und die Serie „Breaking Bad“
– Unter den prominenten Gästen: Katja Flint, Heiner Lauterbach, Günther Jauch, Franziska Knuppe, Christine Neubauer, Barbara Becker, Uwe Ochsenknecht, Ramona und Jürgen Drews u.v.m.

WERBUNG:

27.1.2012 Berlin. Jede Menge Stars, glückliche Gewinner und emotionale Reden – das alles bot der 3. Mira Award in Berlin. Eröffnet durch einen glitzernden Auftritt der Künstlerin Bella Berlin wurde am 26. Januar der von Sky ins Leben gerufene Fernsehpreis für das Pay TV im Rahmen einer glanzvollen Gala vergeben. Insgesamt wurden Sender und Persönlichkeiten in acht Kategorien ausgezeichnet. Ein emotionaler Höhepunkt war die Laudatio von TV-Star Günther Jauch auf Marcel Reif, der für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde. Günther Jauch über den Preisträger:
„Marcel Reifs Kommentar ist die akustische, die
rhetorische Meisterleistung, die selbst einen
durchschnittlichen Kick in ein sportjournalistisches
Gesamtkunstwerk zu verwandeln vermag“. In der
Königskategorie „Lieblingssender“, die vom Publikum per
Online-Voting gewählt wurde, gewann der Sender Syfy. Als
bester Moderator wurde Florian Simbeck geehrt. Durch die
festliche Verleihung im Berliner ewerk führten Sky
Moderatorin Sarah Valentina Winkhaus und Charly Steeb.
Unter den rund 270 geladenen Gästen waren unter anderen
Katja Flint, Günther Jauch, Heiner Lauterbach mit seiner
Frau Viktoria, Uwe Ochsenknecht, Barbara Becker, Christine
Neubauer, Sky CEO Brian Sullivan, Ramona und Jürgen Drews,
Gedeon Burkhard, Topmodel Franziska Knuppe, Udo Walz,
Matthias Sammer, Sky Sport News Moderatorin Kate Abdo,
Michel Friedman und Sila Sahin. Nach der Verleihung
feierten die geladenen Gäste auf der Aftershowparty im
Berliner ewerk bis tief in die Nacht weiter. Die Gewinner
im Überblick:
– Lieblingssender (Publikumspreis): Syfy
– Beste/-r Moderator/-in (Jurypreis) – präsentiert von
Studio Hamburg: Florian Simbeck (AXN)
– Bester HD-Sender (Jurypreis): Sky 3D
– Beste Serie (Jurypreis) – präsentiert von TV Digital:
Breaking Bad (AXN)
– Beste lokale Eigenproduktion (Jurypreis): Sky90 (Sky Sport
HD, Moderation: Patrick Wasserziehr)
– Beste/-r Sportkommentator/-in (Jurypreis): Jirka Schink
(Sportdigital)
– Sonderpreis der Jury: Eventprogrammierung „Zehn Jahre
9/11“ (The Biography Channel, History, Discovery Channel,
National Geographic Channel, Spiegel Geschichte)
– Lifetime Achievement Award: Marcel Reif

Die Jury des Mira Awards setzte sich aus der Schauspielerin Katja Flint, Produzent Max Wiedemann („Das Leben der anderen“, „Friendship!“), dem stellvertretendem Chefredakteur der TV Digital Thomas Weiß, Dr. Robin Houcken, Geschäftsführer Studio Hamburg, und einem Pay TV Zuschauer zusammen.

Die Verleihung des Mira Awards ist am 28. Januar 2012 um 19.55 Uhr auf Sky Cinema im Rahmen des Sky Magazins, moderiert von Sebastian Höffner, zu sehen.

Der Mira Award wird unterstützt von Studio Hamburg, Valiton, TV Digital, Astra, Glitz und Mercedes Benz.