„Eins gegen Eins“ 10.10.2011

Soll es Schuldnern künftig leichter gemacht werden? „Eins gegen Eins“ am Montag, 10. Oktober 2011, um 23.30 Uhr, in SAT.1

7.10.2011 Unterföhring (ots) – 70.000 Privatinsolvenzen im ersten Halbjahr 2011 in Deutschland: Jetzt soll für die Pleitemacher die Zeitspanne, um schuldenfrei zu werden, von sechs auf drei Jahre verkürzt werden. „Eins gegen Eins“, der wöchentliche Polit-Talk in SAT.1, stellt deshalb die Frage: Knietief in den Miesen – soll es Schuldnern künftig leichter gemacht werden? Moderator Claus Strunz begrüßt am Montag, 10. Oktober 2011, um 23.30 Uhr, folgende Gäste im Studio: Die momentan in Privatinsolvenz lebende Comedy-Lady Tanja Schumann und Reinhard Nocke vom Gesprächskreis „Anonyme Insolvenzler“ vertreten die „Pro“-Seite. Ein klares „Nein“ erwidern Schuldnerberater Matthias Höhn und Wolfgang Spitz, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen (BDIU).