„Julia Leischik sucht: Bitte melde dich“ 11.3.2012

Happy End auf Jamaika? „Julia Leischik sucht: Bitte melde dich“ am Sonntag, 11. März 2012, um 19.00 Uhr in SAT.1

8.3.2012 Unterföhring (ots) – Ihren Vater kennen sie nicht. Ihre Mutter verlieren sie als Jugendliche. Das Leben der Schwestern Rachel (29) und Jennifer (32) aus Bonn ist alles andere als einfach. Beide leiden nach wie vor sehr darunter, ihren Vater noch nie gesehen zu haben. „Es ist für mich lebenswichtig, ihn zu finden“, sagt Jennifer. Kurz nach Rachels Geburt verlässt der gebürtige Jamaikaner die Familie und taucht nie wieder auf. „Das Schicksal der beiden Schwestern hat mich sehr bewegt“, erklärt Julia Leischik. „Wir haben alles daran gesetzt, ihnen zu helfen. Allerdings ist die Suche in einem Land wie Jamaika wegen der fehlenden Strukturen besonders schwierig.“ Mit diesem komplizierten Fall startet „Julia Leischik sucht: Bitte melde dich“ am Sonntag, 11. März 2012, um 19.00 Uhr in SAT.1.

Auch Erika wartet und hofft auf ein Lebenszeichen – von ihrer Tochter Angelika. 1992 verschwindet die damals 23-Jährige nach einem Kneipenbesuch spurlos. Ist sie einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Die Polizei ermittelt in alle Richtungen: ohne Erfolg. Julia Leischik nimmt den mysteriösen Fall noch mal genau unter die Lupe und versucht, mithilfe der Zuschauer Licht ins Dunkel zu bringen.

In „Julia Leischik sucht: Bitte melde dich“ reist die Fernsehmacherin auf der Suche nach vermissten Menschen rund um den Globus. Ihre Mission: Verschwundene Angehörige wiederfinden und lange Zeit getrennte Familien zusammenbringen. Das Format wird produziert von der Endemol Deutschland GmbH.

WERBUNG: