Manchester United – FC Barcelona 28.5.2011

Messi, Rooney, Beckenbauer: Rekordfinale Manchester United – FC Barcelona am Samstag live in SAT.1
28.5.2011 Unterföhring (ots) – Manchester United gegen FC Barcelona: Wayne Rooney gegen Lionel Messi. Zum Abschluss einer grandiosen UEFA Champions League-Saison kommt es im Finale in Wembley live in SAT.1 und im Livestream bei ran.de zum Duell der Giganten. Bereits ab 20.10 Uhr meldet sich das „ran“-Trio Johannes B. Kerner, Franz Beckenbauer und Wolff-Christoph Fuss zur Nacht der Champions. Im Anschluss überträgt SAT.1 zum ersten Mal einen Weltmeisterschaftskampf von Dr. Christine Theiss live.

„ran“-Kommentator und frischgebackener Herbert Award-Preisträger („Emotionalste TV-Livereportage“) Wolff-Christoph Fuss zum Saison-Highlight: „Nicht immer hat man ja das Glück, dass die beiden besten Clubs des Kontinents tatsächlich in einem Champions-League-Finale stehen. Das ganze dann auch noch in der Kathedrale des Fussballs in Wembley, besser gehts nicht. Wer Barcelona auf Messi, und Manchester auf Rooney reduziert, wird beiden Mannschaften nicht mal im Ansatz gerecht. Barca, das sind acht amtierende Weltmeister, sowie die Top 3 der Weltfussballer 2010. ManUtd, wird in seiner voraussichtlichen Starformation, nur einen Spieler haben, der die Champions-League noch nicht gewonnen hat. Zwei Teams, ein Superlativ.“

Hintergrund: Zum achten Mal wird ein Europacup-Endspiel in Wembley ausgetragen, zum ersten Mal seit 18 Jahren, damit auch erstmals in der Champions League und erstmals seit dem Neubau 2007. Beide Klubs haben zuvor schon je ein Europapokal-Finale an diesem historischen Ort bestritten und jeweils nach Verlängerung auch gewonnen: Manchester 1968 gegen Benfica und Barcelona 1992 gegen Sampdoria Genua. Der FC Barcelona (mit 27 Toren beste Offensive der Saison) und Manchester United (mit vier Gegentreffern beste Defensive) treffen insgesamt zum 3. Mal in einem Europacup-Endspiel aufeinander. Das ist Rekord, keine andere Paarung gab es öfter. Die Bilanz ist ausgeglichen: 1991 gewannen die Engländer das Finale im Europacup der Pokalsieger mit 2:1, 2009 revanchierte sich Barcelona im Champions-League-Finale mit 2:0. Insgesamt standen sich der aktuelle Meister der Primera Division und der Premier League in zehn Spiele gegenüber, es gab jeweils drei Siege und vier Unentschieden. Die Katalanen stehen zum 17. Mal in einem Europacup-Endspiel und stellen damit einen neuen Rekord auf. Im Falle eines Triumphes wurden sie nach Titeln mit Real Madrid gleichziehen. Manchester erreicht zum sechsten Mal ein Finale und verlor nur eins: gegen Barcelona.

WERBUNG:

Einen Titel haben die Katalanen in jedem Fall schon sicher: Superstar Lionel Messi wird zum dritten Mal in Folge Torschützenkönig der UEFA Champions League. Bis zum Finale erzielte er elf Tore in zwölf Spielen – neuer persönlicher Rekord, den er am Samstag noch toppen kann.‬

Die Nacht der Champions:

20.10 Uhr ran – UEFA Champions League Finale Manchester United – FC Barcelona

ca. 23.00 Uhr ran-Boxen: WKA-Titelkampf Christine Theiss vs. Su Jeong Lim