Manchester United – FC Schalke 04 4.5.2011

Wer zieht ins Finale der UEFA Champions League ein? Manchester United – FC Schalke 04 am Mittwoch, 4.5.2011, live in SAT.1
4.5.2011 Unterföhring (ots) – Raúl González Blanco träumt von einem Finale zwischen Schalke und seinem Ex-Club Real Madrid. Nach den Hinspielen die Ernüchterung – beide Mannschaften verloren ihre Heimspiele im Halbfinale der UEFA Champions League mit 0:2. „Game over“ für die Königsblauen und die Königlichen aus Madrid fürs Wembley-Finale?

Raúl, der 2000 mit Real nach einem 0:0 im CL-Viertelfinal-Hinspiel in Old Trafford mit 3:2 gegen ManUtd. gewonnen hat, bei ran.de: „Wir rechneten nicht damit, Manchester in England schlagen zu können. Doch dann führten wir tatsächlich 3:0 in Old Trafford – und plötzlich stand es 2:3. Hätte das Spiel nur fünf Minuten länger gedauert, weiß ich nicht, ob wir es geschafft hätten. Spiele gegen United sind immer etwas ganz Besonderes.“

„ran“-Kommentator Wolff-Christoph Fuss: „Schalkes Chancen bewegen sich, realistisch betrachtet, im Promillebereich. Trotzdem tue ich mich schwer, sie schon abzuschreiben. Das 5:2 in Mailand hat das rationale Denkvermögen im Bezug auf Schalke so ein bisschen kippen lassen. Insofern: Mach’s noch einmal Schalke!“

WERBUNG:

Ab 20.15 Uhr gehen Johannes B. Kerner, Franz Beckenbauer und Wolff-Christoph Fuss am Mittwoch in Old Trafford ran. Außerdem: Die Highlights des zweiten Halbfinalspiels, FC Barcelona gegen Real Madrid, die bereits zum vierten Mal innerhalb von 17 Tagen aufeinandertreffen. Die Bilanz bislang ausgeglichen: 1:0 für Real im Pokal, 1:1 in der Meisterschaft, 2:0 für Barcelona im CL-Hinspiel.

Das Halbfinal-Rückspiel zwischen Manchester United und dem FC Schalke 04 wird ebenfalls im Livestream von ran.de präsentiert. Das Exklusiv-Interview mit Raúl ist ab Mittwoch bei ran.de online.