„Nein! Aus! Pfui! Ein Baby an der Leine“ 18.9.2012

„Nein! Aus! Pfui! Ein Baby an der Leine“ – Sebastian Ströbel und Petra Schmidt-Schaller testen ihre Elternqualitäten im SAT.1-FilmFilm am 18.9.2012, um 20:15 Uhr

Unterföhring (ots) – 13. September 2012: Ein Hund, drei Babys, ein Kleinkind und ein Roboter – „Mehr Faktoren X gibt es für eine Produktion wohl nicht“, erinnert sich Hauptdarsteller Sebastian Ströbel an die Dreharbeiten zur SAT.1-Komödie „Nein! Aus! Pfui! Ein Baby an der Leine“ und ist sich sicher: „Für die Komödie war das sehr hilfreich“. Im Film heckt Ströbels Figur Jan einen grotesken Plan aus, um seine Partnerin Hanna (Petra Schmidt-Schaller) von ihrem Kinderwunsch abzubringen: Mit Hilfe der pfiffigen Hundedame Lucky will er ihr demonstrieren, dass das Paar längst noch nicht bereit ist, für ein Baby Verantwortung zu übernehmen. Doch Jan macht seinen Plan ohne Hannas Hartnäckigkeit … „Ich kann mir kaum vorstellen, dass es irgendjemanden gibt, der keine Angst hat, wenn er ein Kind bekommt“, kann Sebastian Ströbel, selbst Vater, Jans Zweifel bedingt nachvollziehen, und auch seine Filmpartnerin Petra Schmidt-Schaller, selbst Mutter einer einjährigen Tochter, ist sich sicher: „Wenn man tiefgehende Erfahrungen gemacht hat, die einem Angst machen vor der großen Verantwortung ‚Kind‘, dann ist es wie mit allen Herausforderungen: Ist der Widerstand zu groß, wird man sie nie annehmen“. Wie jede glückliche Mutter, die den großen Schritt gewagt hat, weiß sie jedoch aus eigener Erfahrung: „Ein Kind ist ein unfassbares Geschenk“.

Pressestimmen:
„Ein liebenswert-sympathischer Spaß mit Biss“ (TV Direkt)
„Sitz! Platz! Angucken!“ (TV Digital)
„Heitere und schön leichte Sommerunterhaltung“ (GONG)