ProSieben und BBC Worldwide setzen auf langfristige Kooperation

30 Dokumentationen im ProSieben-Programm geplant

Unterföhring (ots) – ProSieben baut seine Zusammenarbeit mit der BBC aus. Im Bereich Dokumentationen wollen ProSieben und BBC Worldwide, die internationale Tochtergesellschaft der britischen BBC, in den nächsten drei Jahren eng kooperieren. 30 BBC-Dokumentationen werden ab November 2009 auf ProSieben laufen. Dabei wollen ProSieben und BBC Worldwide auch inhaltlich und redaktionell zusammenarbeiten und an den Erfolg von Koproduktionen wie „Walking with Dinosaurs“, „Supervolcano“ und „Last Days of Atlantis“ anknüpfen.

Carina Teutenberg, ProSieben-Chefredakteurin: „Die BBC Programme sind die perfekte Ergänzung zu unserem Portfolio. Mit ,Galileo‘ hat ProSieben seit vielen Jahren die mit weitem Abstand populärste Wissensmarke im deutschen Fernsehen. Zusammen mit unseren eigenen Programmen wird diese Kooperation die Erfolgsgeschichte des Wissens auf ProSieben in den kommenden Jahren fortsetzen.“

WERBUNG:

Tom Zwießler, Senior Vice President Factual in der German Free TV: „Der Drei-Jahres-Deal sichert uns nicht nur ein erstklassiges Programmpaket mit Top-Dokumentationen. Vielmehr verstärken wir mit der Kooperation auch den gegenseitigen Gedankenaustausch über Inhalte und kreative Erzählideen. Dieser Dialog der besten Talente von BBC und ProSieben bedeutet uns sehr viel, weil wir dadurch Innovation und Qualität im Gerne Sciencetainment nachhaltig fördern.

Isabelle Helle, Manging Director of BBC Worldwide Germany: „Wir freuen uns sehr über diese Vereinbarung und die damit verbundene Möglichkeit, bei einem so wichtigen Partner wie ProSieben hochwertige BBC Programme ausstrahlen zu können. Mit dieser Kooperartion können zwei sehr starke Factual-Marken gemeinsam zeigen, dass inhaltliche Qualität sich auch in scharfem Wettbewerb durchsetzt.“