„Die Pirateninsel“ 11.6.2012

Die Geheimnisse der Pirateninsel am 11.6.2012 um 20:30 Uhr auf HISTORY

München (ots) – Am 11. Juni um 20.30 Uhr begibt sich HISTORY[TM] in der deutschen Erstausstrahlung „Die Pirateninsel“ auf die Suche nach den Spuren der Seeräuber und den Geheimnissen rund um das Eiland Sainte Marie.

Sie sind wild, skrupellos und ihre Welt sind die scheinbar unendlichen Weiten der Meere. Ob in Literatur, Film oder Fernsehen, die Abenteuer von Captain Red, Jack Sparrow und Co. versprühen eine unvergleichliche Faszination. Doch was ist wahr, was Fiktion? In der 90-minütigen Dokumentation „Die Pirateninsel“ geht HISTORY in einer deutschen TV-Premiere dieser Frage auf den Grund. Auf dem Meeresboden vor Sainte Marie im Indischen Ozean ruhen Bruchstücke vergangener Tage, die Aufschluss über das Leben der Seeräuber geben. Die 2011 in den USA produzierte Dokumentation zeigt, wie Historiker, Archäologen und Geologen auf eine archäologische Rarität stoßen und einige Geheimnisse rund um die Insel lüften können.

Seit Jahrzehnten bemühen sich Forscher, versunkene Piratenschiffe zu bergen: „Es gibt kaum Schiffswracks, die als Piratenschiffe identifiziert werden konnten, weil sie schlicht nicht genügend aussagekräftige Artefakte an Bord hatten“, so der Archäologe und Expeditionsteilnehmer John de Bry. 2010 gelang es dem Unterwasserexperten Barry Clifford mit seinem Team, Piratenschiffe am Meeresboden zu bergen und die Geheimnisse rund um Piratengräber und geheime Tunnel auf Sainte Marie zu enthüllen.

WERBUNG:

Durch Rekonstruktionen, beeindruckende Unterwasseraufnahmen und nachgespielte Szenen historischer Ereignisse wird der Zuschauer Zeuge des Lebens und der Streifzüge der gefürchteten Piraten. Wie zerbrochene Ming-Vasen, Goldmünzen, alte Wrackteile und Kanonenkugeln einem Puzzle gleich zusammenfügt die Geschichte der Freibeuter zu neuem Leben erwecken, präsentiert HISTORY am 11. Juni um 20.30 Uhr in der deutschen TV-Premiere von „Die Pirateninsel“.