Schaaf schimpft über nicht gegebenen Elfer

„Wie kann man das nicht sehen?“

22.1.2012 Unterföhring (ots) – Die wichtigsten Stimmen zum Samstagabendspiel der Fußball-Bundesliga zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Werder Bremen (0:0) bei Sky.

Thomas Schaaf (Trainer Werder Bremen) über den nicht gegebenen Elfmeter nach dem Foul gegen Prödl: „Ich habe die Szene nur von draußen gesehen. Da fällt’s mir schwer zu verstehen, wie man so was nicht sehen kann.“

WERBUNG:

Marco Kurz (Trainer 1. FC Kaiserslautern)…

…über das Spiel: „Das war ein hochwertiges 0:0. Wir nehmen das Ergebnis immer so, wie es ist. Wir waren das aktivere Team, das klar aufgezeigt hat, das Spiel gewinnen zu wollen. Die Leistung war absolut in Ordnung, das nehmen wir an und den Punkt mit.“

…über die Leistung von Neuzugang Jakub Swierczok: „Er hat das relativ abgeklärt gemacht. Man sieht, er muss noch mehr mit dem Körper arbeiten. Am Schluss hat man die Qualität gesehen, wie er sich da um den Mann rumdreht. Er hat seine gute Vorbereitung bestätigt.“

Sky Experte Steffen Freund über die Leistung von Werder Bremen: „Gegen eine Mannschaft, die gegen den Abstieg spielt, hatten sie weniger Spielanteile, haben weniger Chancen rausgespielt. Ich denke, dass Bremen im Moment nur um die Europa League spielt. Bayern, Schalke, Dortmund und Gladbach sind momentan weiter.“

Stefan Kuntz (Vorstandsvorsitzender 1. FC Kaiserslautern) über die Leistung seines Teams: „Wir haben ein tolles Spiel gebracht, bei schwierigen Bedingungen. Wir waren die aktivere Mannschaft. Und hat nur das Quäntchen Glück gefehlt, denn wir haben keine Riesendinger versemmelt. Wir hatten einfach viel Pech.“

Tim Wiese (Werder Bremen)…

…über das Spiel: „Wenn man die letzten Wochen gesehen hat vor der Winterpause, wo wir uns katastrophal angestellt haben, war das ein Schritt nach vorne. Auswärts kommen wir nicht so gut zurecht, also können wir zufrieden mit dem Punkt sein.“

…über seine Zukunft: „Da habe ich alles zu gesagt die letzten Wochen. Ich muss schauen, was für mich am besten ist, Werder muss auf mich zukommen, dann werden wir sehen.“

Sky Experte Markus Merk über den nicht gegeben Foulelfmeter für Werder Bremen, nach einem Foul gegen Prödl in der ersten Hälfte: „Wenn er (Schiedsrichter Robert Hartmann) die Bilder heute Abend noch mal sieht, wird er sich auch fragen: Warum habe ich das nicht gepfiffen? Das war ein klarer Elfmeter, da gibt es keine zweite Meinung.“

Sky Experte Jan Aage Fjörtoft über weitere diskussionswürdige Entscheidung von Schiedsrichter Hartmann: „Der Schiedsrichter ist ja auch ein Mensch. Der Mensch Robert Hartmann geht zu Prödl und sieht, dass er blutet und ins Krankenhaus muss. Dann kommt die neue Situation. Sagen wir es ganz einfach: Er weiß, das musste ein Elfer sein für Werder Bremen. Die Chance, dass er fünf Minuten später Kaiserslautern einen Elfer gibt, da musst du zwei Beine brechen und der Kopf muss fast weg sein. Keine Chance. So denken die Schiedsrichter.“