4.2.2012: Sarpei verteidigt Ex-Kollege Ballack

Sarpei verteidigt Ex-Kollege Ballack: „In Leverkusen wurde falsch geplant“

5.2.2012 Unterföhring (ots) – In der Sky Sportshow Samstag LIVE! sprach der Schalker Verteidiger Hans Sarpei über Michael Ballack, Kevin-Prince Boateng, den FC Bayern und die Schalker Ambitionen im Meisterschaftsrennen.

Hans Sarpei (Verteidiger FC Schalke 04, Nationalspieler Ghana)…

WERBUNG:

…über Michael Ballack: „Man hat sich alles andere erhofft als das, was passiert ist. Man hat gedacht, dass er die Mannschaft führt. Er war oft verletzt. Aber er hat gute Spiele gemacht, finde ich, natürlich auch nicht so gute. Man kritisiert ihn jetzt so sehr, weil man gehofft hat, dass er der Mann wird, der er vor vier, fünf Jahren war. Aber das Spiel ist schneller geworden, er spielt ein anderes Tempo und das hätte man vorher mit einplanen müssen, das haben die Leute in Leverkusen nicht getan. Und jetzt wird er dafür kritisiert.“

…über Schalker Ziele und den Titel-Vierkampf: „Am Anfang war das Ziel, international dabei zu sein. Da sind wir auf einem guten Weg. Im Titelkampf ist wie immer Bayern München der Favorit. Die anderen versuchen, solange wie möglich dran zu bleiben. Und ich hoffe natürlich, dass am Ende wir ganz oben stehen.“

…über die aktuelle Form des FC Bayern: „In der Abwehr haben sie Probleme, haben ein paar Verletzte. Und Schweinsteiger, der lange verletzt war, braucht wieder seinen Rhythmus. Sonst aber ist die Mannschaft intakt.“

…über das Remis des FC Bayern in Hamburg: „Ich dachte, dass sie verlieren. Ich hatte 1:0 für Hamburg getippt. Es ist für andere Mannschaften immer ein Highlight, gegen Bayern zu spielen. Und jetzt mit Fink als Trainer gegen seinen Ex-Verein, da hatte ich mir ausgerechnet, dass Hamburg gewinnen kann. Ein Punkt heute ist ganz gut für sie. Klar will Bayern immer gewinnen, aber ein Punkt ist auch okay“

…über seinen Nationalmannschaftskollegen Kevin-Prince Boateng (AC Mailand): „Kevin ist ein super Typ, er kommt nach außen schlecht rüber, gilt als Bad Boy. Er ist ja ein bisschen im Ghetto groß geworden. Aber man kann alles mit ihm machen. Wir haben während der WM viele Späße gemacht, das hat sich ausgezahlt, wir haben guten Fußball gespielt.“

…über sein abergläubisches Ritual: „Ich betrete den Platz immer mit dem rechten Fuß. Das ist irgendwie Aberglaube, der sich am Anfang so ergeben hat und immer so weitergemacht wird.“

Samstag LIVE! gibt es an jedem Bundesliga-Samstag von 20:45 bis 22:15 Uhr. Die Sky Sportshow wird im Wechsel moderiert von Jessica Kastrop und Oliver Pocher oder Shary Reeves und Thomas Pommer.