3sat überträgt das Berlin Festival live vom Flughafen Tempelhof

Freitag, 10. September 2010, 22.25 Uhr
Live zeitversetzt

Die Location ist spektakulär: Das zweite Berlin Festival findet auch
2010 am ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof statt. 14.000
Besucher zählte das urbane Festival im vergangenen Jahr, und das Line
Up verspricht auch dieses Jahr wieder regen Zuspruch. 3sat ist dabei,
wenn Landebahn und Hangars zur Partyzone erklärt werden und überträgt
live zeitversetzt das Programm der Hauptbühne. Blood Red Shoes,
Editors, Adam Green und LCD Soundsystem versprechen 330 Minuten lang
geballten Rock und Pop. Durch das Programm führt Lukas Koch.

Die britischen Indie-Rocker Editors spielen auf dem Berlin Festival
ihr einziges Hauptstadtkonzert. Mit ihrem aktuellen Album „In This
Light And On This Evening“ beschreitet das Quartett um Frontmann Tom
Smith neue musikalische Wege.

Punkiger und rockiger Garagen-Sound – das ist das Markenzeichen der
aus dem südenglischen Brighton kommenden Band Blood Red Shoes. Einen
reiferen Ton schlägt inzwischen Adam Green an. Früher waren es seine
psychedelisch verqueren Texte, die ganze Konzertsäle ins Schwelgen
brachten. Mit „Minor Love“, seinem neuen Album, verschreibt er sich
dem Storytelling – eine neue Etappe in der Entwicklung des Musikers.
Seit acht Jahren mischt der Produzent James Murphy unter dem Namen
LCD Soundsystem die Electronicszene auf. Mit seinem dritten Album
„This Is Happening“ kommt der New Yorker Mastermind, der sich für
sein Projekt mit wechselnden Gastmusikern umgibt, nach Berlin.

WERBUNG: