„Aktenzeichen XY… ungelöst“ 6.6.2012

Aktenzeichen XY… ungelöst

10.5.2012 Mainz (ots) –
Mittwoch, 6. Juni 2012, 20.15 Uhr Aktenzeichen XY… ungelöst Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe
Rudi Cerne berichtet über ungeklärte Kriminalfälle

Mosbach
Mord im Blockhaus – Motiv des Täters gibt der Polizei Rätsel auf
Grauenhafte Entdeckung an Heiligabend: Eine 46-Jährige wurde in ihrem Blockhaus von einem Unbekannten getötet. Das Motiv scheint auf der Hand zu liegen: ein hoher Geldbetrag, den das Opfer wenige Tage zuvor im Haus deponiert hat. Doch dann stellt sich heraus: Der Mörder hat das Geld nicht angerührt. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

Hildesheim
Brutaler Überfall - Täter flüchten mit Auto der Opfer
In Hannover macht eine junge Frau einen seltsamen Fund: Auf einem
Fahrrad liegen zwei Autoschlüssel. Das Auto dazu steht gleich
daneben. Die Polizei stellt schnell fest: Der Wagen wurde einem
Ehepaar wenige Stunden zuvor geraubt.

Lübeck/Travemünde
Räuber mit Reizgas - Blitzüberfall auf Juwelierladen
Kurz vor Ladenschluss betreten zwei Männer einen Schmuckladen und
setzen die junge Verkäuferin mit Tränengas außer Gefecht. Die Täter denken, sie haben jetzt freie Bahn. Doch die Polizei, der Ehemann und der Nachbar sind schon unterwegs, um ihnen das Handwerk zu legen.

Handewitt
Flucht über die Grenze - Zöllner halten Räubertrio auf
Drei Unbekannte sorgen für Aufregung: Dreimal innerhalb weniger Tage tanken sie ihren Wagen voll und fahren davon, ohne zu bezahlen. Dann überfallen sie die Angestellte eines Schrottplatzes, die gerade von der Bank kommt. Mit dem Firmengeld flüchten die Täter über die nahe Grenze nach Dänemark. Dort geschieht etwas Unerwartetes: Die Männer geraten in eine Zollkontrolle. 

Außerdem: Der XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen
Ein Tankpächter wird von einem maskierten Täter brutal
zusammengeschlagen und ausgeraubt. Gegen seinen gewalttätigen
Widersacher hat er keine Chance. Ein junges Ehepaar bemerkt die Tat und greift beherzt ein. Das Pärchen schlägt den Täter in die Flucht und sorgt sogar dafür, dass er von der Polizei festgenommen werden kann. Dank ihrer vorbildlichen Zivilcourage sind die beiden jungen Leute nun Anwärter auf den XY-Preis - Gemeinsam gegen das Verbrechen.

Vorschläge für Kandidaten bitte an folgende Adresse: 

Aktenzeichen XY...ungelöst
Stichwort: XY-Preis
Postfach 1510
85733 Ismaning