„Bella Block“ 26.11.2011

„Bella Block“ – Der 30. ZDF-Samstagskrimi mit Hannelore Hoger / In Gastrollen Sebastian Koch, Anna Schudt, Maren Kroymann und Annika Blendl

23.11.2011 Mainz (ots) – Den 30. Film der erfolgreichen Krimi-Reihe „Bella Block“ mit dem Titel „Stich ins Herz“ strahlt das ZDF am Samstag, 26. November 2011, um 20.15 Uhr aus. Das Buch schrieb der renommierte Autor und Regisseur Stephan Wagner, der diesen Film auch inszenierte.

Bella besucht einen Vortrag ihrer langjährigen Freundin Margit Brettschneider (Maren Kroymann), die an der Hamburger Universität eine Gastvorlesung zum Thema „Gibt es ein Mörder-Gen?“ hält. Eine These, der Bella sehr kritisch gegenübersteht. Zu ihrer Freude trifft sie im Hörsaal auf Margits Nichte Caro (Annika Blendl), die sie zuletzt als Kind sah. Caro studiert dort und jobbt in einem Fisch-Imbiss, um ihr Studium zu finanzieren.

Als Margit Bella und Oberstaatsanwalt Mehlhorn (Hansjürgen Hürrig) dorthin zum Essen einladen will, ist jede Diskussion über die Mörder-Gen-These hinfällig: Sie finden Caros Leiche. Caro war schwanger und hatte eine Beziehung mit dem verheirateten Max Klöckner (Sebastian Koch). Bella setzt alles daran, den Mörder zu finden – das ist sie ihrer Freun¬din Margit und der toten Caro schuldig.

WERBUNG:

In weiteren Rollen spielen Anna Schudt, Jörg Hartmann, Christina Große, Godehard Giese, Arved Birnbaum und andere.

Der erste Film „Bella Block – Die Kommissarin“, Buch und Regie Max Färberböck, aus dem Jahr 1994 war mit dem Adolf-Grimme-Preis, dem Bayerischen Fernsehpreis und dem TeleStar ausgezeichnet worden. Viele Ehrungen folgten für die Krimi-Reihe, sowohl für die Hauptdarstellerin Hannelore Hoger wie auch für Beste Drehbücher, Beste Regie, Beste Kamera, Beste Filmmusik, Beste Nebendarsteller und Bester Schnitt. Den 29. „Bella Block“-Krimi mit dem Titel „Das schwarze Zimmer“ sahen 6,06 Millionen Zuschauer.