„Born to Skate“ 15.5.2012

Bretter, die die Welt bedeuten: „Born to Skate“
Dokumentarfilmabend in ZDFkultur

11.5.2012 Mainz (ots) – Sebastian Linda und Chris Heck sind zum Skaten geboren: Gemeinsam begeben sie sich in ihrem Dokumentarfilm „Born to Skate“ auf eine Reise quer durch Deutschland und die USA, wo sie Protagonisten ihrer Szene treffen. Sie tauschen sich über das Skateboarden als Sport und Subkultur aus und treffen sich zu gemeinsamen Skate-Sessions. ZDFkultur zeigt den Film mit eindrucksvollen Aufnahmen von spektakulären Tricks auf der Straße, in Parks und Rampen in Erstausstrahlung am Dienstag, 15. Mai 2012, 20.15 Uhr.

Um das Hochgefühl auf dem Brett geht es auch um 21.35 Uhr in dem Dokumentarfilm „Dark Fall“ (USA 2010) von Alex DePhillipo: Eine Crew von Kaltwasser-Surfern aus New Jersey besucht Hawaii und zeigt spektakuläre Surf-Sessions an spektakulären Spots. Der Film wurde auf zahlreichen Surffilmfestivals mit Preisen ausgezeichnet.

Um 22.45 Uhr porträtiert Susanna Salonen in ihrem Dokumentarfilm „Shea – Surfergirl“ die 17-jährige Shea. Sie wurde auf Hawaii geboren und lebt seit der Scheidung der Eltern bei ihrer Mutter. Ihre ganze Leidenschaft gilt dem Wellenreiten, und sie hat ein klares Ziel: In spätestens zwei Jahren will sie Profi-Surferin sein. Shea ist eine junge Frau, die ihre Leidenschaft für das Surfen unter anderem gegen den Ehrgeiz ihres Vaters verteidigen muss.

WERBUNG:

Jeden Dienstagabend spielt ZDFkultur mit der Vielfalt des Kinos: Zeit für ein assoziatives Sampling quer durch alle Spielarten des Films – mit Dokumentar-, Spiel-, und Kurzfilmen zu einem Thema.