„Das blaue Sofa“ 16.9.2011

Neue ZDF-Literatursendung „Das blaue Sofa“ mit Wolfgang Herles
Bücher und Gesprächspartner der Premiere stehen fest

30.8.2011 Mainz (ots) – Die neue ZDF-Literatursendung „Das blaue Sofa“ feiert am Freitag, 16. September 2011, 23.00 Uhr, Premiere. Zum Auftakt spricht Wolfgang Herles mit zwei Autoren über ihre aktuellen Romane und bespricht vier weitere belletristische Neuerscheinungen.

Ilija Trojanow wurde für seine literarische Arbeit mehrfach preisgekrönt. Sein neuer Roman „Eistau“ erzählt die Geschichte eines Glaziologen, der die Eisberge so sehr liebt, dass er an ihrem Sterben verzweifelt. Wolfgang Herles trifftTrojanow an einem Originalschauplatz in Tirol, in 3000 Metern Höhe.

WERBUNG:

Josef Bierbichler zählt zu den erfolgreichsten deutschen Charakterdarstellern und legt nun seinen ersten Roman vor. Herles hat den Schauspieler und Schriftsteller am Starnberger See besucht. In „Mittelreich“ erzählt Bierbichler über drei Generationen die Geschichte einer Seewirtsfamilie, die in ihrem ländlichen Mikrokosmos mit den Auswirkungen der Weltgeschichte zu kämpfen hat.

Darüber hinaus befasst sich die Sendung mit dem ersten Roman des Filmregisseurs Oskar Roehler: „Herkunft“. „Das blaue Sofa“ stellt Judith Schalanskys Roman „Der Hals der Giraffe“, den ersten Roman des Bestsellerautors und Strafverteidigers Ferdinand von Schirach, „Der Fall Collini“, und die Porträtskizzen „Fast schon kriminell“ der Autorin und Literaturkritikerin Ursula März vor.

In „Das blaue Sofa“ stellt Wolfgang Herles sechs Mal im Jahr freitags um 23.00 Uhr die wichtigsten belletristischen Neuerscheinungen zur Diskussion. Die erste Sendung und weiterführende Informationen zum „blauen Sofa“ sind bereits 24 Stunden vor der Premiere unter www.dasblauesofa.zdf.de abrufbar.