„Die Braut im Schnee“ 27.2.2012

ZDF zeigt Krimi nach Jan Seghers Roman „Die Braut im Schnee“
Fernsehfilm der Woche mit Matthias Koeberlin

23.2.2012 Mainz (ots) – Matthias Koeberlin ist am Montag, 27. Februar 2012, 20.15 Uhr, in der Rolle des Frankfurter Ermittlers Robert Marthaler im ZDF-Fernsehfilm der Woche „Die Braut im Schnee“ zu sehen. Der Thriller nach dem gleichnamigen Roman des Krimi-Autors Jan Seghers ist die erste Verfilmung seiner erfolgreichen Marthaler-Geschichten. Regie führte der preisgekrönte Regisseur Lancelot von Naso.

Eine junge Zahnärztin wird ermordet und vor ihrem Haus in entwürdigender Weise drapiert. Sie hält ein kleines Stück eines Brautschleiers in der Hand. Offenbar quälte der Täter sein Opfer, bevor er es erwürgte. Die Ermittlungen erweisen sich als äußerst schwierig, denn anfangs gibt es keine wirklich heiße Spur. Mahrtaler (Matthias Koeberlin) und sein Team (Bernadette Heerwagen, Jürgen Tonkel, Florian Panzner) befürchten weitere Frauenmorde. Zugleich steht der eigenwillige Kommissar emotional an einem Scheideweg. Seine Freundin Tereza (Ellenie Salvo González) kommt nach einem mehrjährigen Auslandsaufenthalt zurück nach Frankfurt und Marthaler vergisst, sie vom Flughafen abzuholen. Er kann sie nicht erreichen und weiß nicht, wo sie ist.

WERBUNG:

Bei weiteren Nachforschungen in der Vergangenheit der toten Zahnärztin stößt Marthaler auf den Namen einer früheren Studienfreundin. Als er sie anruft, wird er am Telefon Zeuge eines weiteren Mordes. Die Ereignisse überschlagen sich.