Die Rückkehr des Vaters 26.1.2012

Mainz (ots) – Zur Erinnerung an Vadim Glowna

Donnerstag, 26. Januar 2012, 0.45 Uhr

Die Rückkehr des Vaters (1)
Die Rückkehr des Vaters 26.1.2012
Zweiteiliges Krimi-Drama im ZDF

WERBUNG:

26.1.2012 – Nur mühsam gelingt es dem als Mörder verurteilten Heinrich Giese, nach 27 Jahren das Universum Gefängnis zu verlassen, seine Familie neu kennen zu lernen und, unterstützt von einem jungen Anwalt, seine Unschuld zu beweisen. Eine dramatische wie emotionale Geschichte um Vaterpflichten, Vertrauensfragen und Vorurteile.

Die Welt draußen ist erschreckend groß, scheinbar zu groß für Heinrich Giese. Wo soll er hin? Bei einem Versuch, wieder eingesperrt zu werden, lernt er den jungen Rechtsanwalt Paul Trautner kennen und quartiert sich auf geschickte Weise bei ihm ein. Der komische Kauz wächst Paul ans Herz. Und so hilft er dem Alten bei seinem größten Wunsch: Heinrich möchte seine Kinder Jakob und Laura wiederfinden. Doch Heinrich weckt nicht nur Pauls Mitgefühl, sondern auch dessen Ehrgeiz. Heinrich Giese wurde 1976 wegen Mordes an seiner Frau Elena verurteilt, doch bei den Ermittlungen gab es viele Rätsel. Warum verweigerte Heinrich die Aussage? Hatte er wirklich Amnesie? Und warum konnte ausgerechnet der Staranwalt Claasen, Elenas Chef, ihn nicht retten?