Drehstart zu „Europe & Bomber“

Roadmovie über Hindernisse und echte Freundschaft im ZDF
Drehstart zu „Europe & Bomber“

Mainz (ots) – Die Dreharbeiten zu Felix Stienz‘ Spielfilmdebüt „Europe & Bomber“ haben am gestrigen Montag, 23. Mai 2011, in Bremen begonnen. Die Hauptrollen in der Kinokoproduktion vom Kleinen Fernsehspiel des ZDF spielen Stèphanie Capetanidis, Tobias „Bomber“ Böttcher und Matthias Scheuring. Gedreht wird bis zum 24. Juni zudem in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Straßburg.

Europe ist eine junge, lebensfrohe Französin, die in Paris lebt. Soeben hat sie erfahren, dass sie schwanger ist – von Matthias aus Berlin. Es war ein romantischer One-Night-Stand, und übrig geblieben ist nur ein Polaroidfoto von ihr und Matthias. Die blinde Europe macht sich zusammen mit ihrer besten Freundin Eva auf den Weg nach Berlin. Sie träumt davon, Matthias zu finden und mit ihm glücklich zu werden.

Bomber ist ein 28-jähriges kleinwüchsiges und äußerst raubeiniges Berliner Unikat. Ein Lebenskünstler. Als ihm sein mies bezahlter Job als Kurierfahrer gekündigt wird, beschließt er, seine letzte Lieferung nach Paris nicht zum Kunden zu bringen, sondern die Ware an einen ominösen Geschäftspartner zu verhökern. Er muss fliehen und begegnet Europe. Gemeinsam reisen sie nach Berlin.

WERBUNG:

„Europe & Bomber“ ist ein skurriles Roadmovie zwischen Berlin und Paris – mit markanten Figuren, die trotz ihrer Behinderungen mit viel Lebensfreude manche Schwierigkeit überwinden. Autor und Regisseur Felix Stienz gibt damit sein Spielfilmdebüt und wird der skurrilen Machart seiner bisherigen Kurzfilme treu bleiben. Der Film wird von strangenough pictures (Marcus Forchner) produziert in Koproduktion mit OneTwo Films (Jamila Wenske) und ZDF/Das kleine Fernsehspiel mit Unterstützung der nordmedia und der MFG Baden-Württemberg. Die Redaktion im ZDF hat Jörg Schneider.