„Ein Schatz fürs Leben – Abenteuer in Panama“

Spannung vor exotischer Kulisse im ZDF
Mainz 9.3.2011 (ots) – Für spannende Unterhaltung vor exotischer Kulisse sorgt der ZDF-Sonntagsfilm „Ein Schatz fürs Leben – Abenteuer in Panama“, der am 13. März 2011, 20.15 Uhr, auf dem Programm steht. In den Hauptrollen sind Miguel Herz-Kestranek, Uwe Kockisch, Julia Stinshoff, Oliver Bootz und Marek Erhardt zu sehen. Das Drehbuch schrieben Timo Berndt und Sigi Rothemund nach einer Idee von „Traumschiff“-Erfinder Wolfgang Rademann. Sigi Rothemund führte Regie.

Jahrelang hat Wilhelm Brock (Miguel Herz-Kestranek) vergeblich nach dem geheimnisumwitterten Schatz der Oromeken gesucht. Doch dann entdeckt er in einem Archiv in Panama das Puzzlestück, das ihm und seinen Mitstreitern Michael (Oliver Bootz) und Christian (Marek Erhardt) eine neue und überaus Erfolg versprechende Sicht auf die Lage des versunkenen Schiffes ermöglicht. Wilhelm, ohnehin in körperlicher schlechter Verfassung, verkraftet diesen Durchbruch nicht und erleidet einen schweren Herzinfarkt.

Seine Tochter Johanna (Julia Stinshoff), die zu ihrem Vater kein gutes Verhältnis hat, erfährt von der behandelnden Ärztin Dr. Jahna (Angela Roy), wie schlecht es um Wilhelm steht und dass er sich dringend einer kostenintensiven Operation unterziehen muss. Um das Geld dafür aufzutreiben, beschließt Johanna, das Expeditionsschiff ihres Vaters zu verkaufen. An Bord des heruntergekommenen Kahns trifft sie auf Wilhelms Mitstreiter Christian und Michael, ihre einst große Liebe.

WERBUNG:

Michael und Christian können Johanna davon überzeugen, dass das Geld aus dem Verkauf der Ausrüstung und des Schiffes keinesfalls für die Operation reicht. Stattdessen wollen sie mit Wilhelms neuesten Erkenntnissen noch einmal versuchen, den Schatz zu heben. Mangels Alternativen stimmt Johanna zu und lässt sich auf das Abenteuer Schatzsuche ein. Doch mit Carlos Ortega (Uwe Kockisch) haben sie einen Widersacher, der vor nichts zurückschreckt, um selbst an den Schatz zu gelangen.