„Ein Sommer in Schottland“ 30.9.2012

„Ein Sommer in Schottland“/ Marion Kracht und Sascha Hehn im ZDF-„Herzkino“ am 30.9.2012 um 20:15 Uhr

Mainz (ots) – Sagenumwobenes Land, verträumte Natur und märchenhafte Gestalten: Der hohe Norden Großbritanniens bildet am Sonntag, 30. September 2012, 20.15 Uhr, die Kulisse für den ZDF-Fernsehfilm „Ein Sommer in Schottland“. In diesem achten Film der „Ein Sommer in….“-Reihe für das ZDF-„Herzkino“ spielt Marion Kracht die starke und charmante Heldin, die im Mittelpunkt einer bewegenden Liebesgeschichte steht. An ihrer Seite ist – nach einigen Jahren Sonntagabend-Abstinenz – Sascha Hehn in der Rolle des schweigsamen Weltenbummlers Richard Travis zu sehen. In weiteren Rollen spielen Christiane Blumhoff, David C. Bunners, Henriette Richter-Röhl und viele andere. Regie führte Michael Keusch nach dem Drehbuch von Beate Fraunholz.

Die Buchhändlerin Monika Bach (Marion Kracht) wird von ihrer Mutter Gertrud (Christiane Blumhoff) auf eine Busreise nach Schottland eingeladen. Zu spät bemerkt die Frischgeschiedene, dass sie in eine Reisegruppe mit Rentnern geraten ist. Während Gertrud voll auf ihre Kosten kommt, ergreift Monika nach drei Tagen die Flucht. Der Zufall führt sie in das beeindruckende „Kingdom of Fife“ nördlich von Edinburgh – an jenen Ort, an dem sie vor nahezu 30 Jahren als Austauschschülerin glücklich war. Auf der Suche nach der Vergangenheit und den verlorengegangen Träumen trifft sie auf ihre alte Jugendliebe Angus Sinclair (David C. Bunners), der über das Wiedersehen sichtlich erfreut ist. Gleichzeitig lernt sie in dem Bed & Breakfast „Book Lovers“ den eigenwilligen Weltenbummler und Landschaftsfotografen Richard Travis (Sascha Hehn) kennen, der sich mehr und mehr für die Buchhändlerin zu interessieren scheint. Ehe sie sich versieht, steht Monika zwischen zwei sehr unterschiedlichen Männern.