Eischnelllauf-WM live im ZDF

Übertragung aus Inzell
Mainz 9.3.2011 (ots) – Die internationale Elite der Eisschnellläufer trifft sich vom 10. bis 13. März 2011 in Inzell zu den Weltmeisterschaften auf den Einzelstrecken – und das ZDF ist an allen vier Wettkampftagen live und in Zusammenfassungen dabei.

Das ZDF wird als Host Broadcaster das Weltbild für die internationalen TV-Stationen sowie das Signal für den nationalen Markt produzieren – wie bei allen Sportübertragungen des ZDF in brillanter HD-Qualität. Zum Einsatz kommen bis zu 16 Kameras, darunter Spezialkameras, die außergewöhnliche, attraktive Perspektiven ermöglichen.

Live-Reporter in der neuen Eishalle, die das altehrwürdige Freiluftstadion der renommierten Eislaufhochburg Inzell ersetzt, ist Wolf-Dieter Poschmann. Die Sendungen moderiert Alexander Ruda, an seiner Seite ZDF-Expertin Gunda Niemann-Stirnemann.

WERBUNG:

Aus deutscher Sicht könnten vor allem die beiden Mitfavoritinnen Jenny Wolff und Stephanie Beckert für Furore sorgen: Die Berlinerin Wolf will ihren WM-Titel über die 500 Meter verteidigen, die Erfurterin Beckert war in dieser Saison regelmäßig bei den 3000- und 5000-Meter-Weltcuprennen unter den Top drei. Auf ganz besonderes Interesse dürfte allerdings der Auftritt von Olympiasiegerin Claudia Pechstein stoßen, die nach zweijähriger Sperre und erfolgreichem Comeback bei der WM auf den langen Strecken, den 1500 Metern und in der Teamverfolgung antreten wird.

Die ZDF-WM-Sendetermine in der Übersicht:

Donnerstag, 10. März 2011,

16.15 bis 17.00 Uhr: 3000 Meter Damen

Freitag, 11. März 2011,

ca. 16.00 Uhr: 1000 Meter Herren, 1500 Meter Damen

Samstag, 12. März 2011,

ca. 13.45 Uhr: 1000 Meter Damen

ca. 16.20 Uhr: 5000 Meter Damen

Sonntag, 13. März 2011,

ca. 14.15 Uhr: 500 Meter Damen, 500 Meter Herren, Teamverfolgung Damen

ca. 16.45 Uhr: Teamverfolgung Herren