„Fischer fischt Frau“ 2.4.2012

„Fischer fischt Frau“ – ZDF-Komödie mit Peter Heinrich Brix, Anna Loos und Bjarne Mädel

29.3.2012 Mainz (ots) – Als Fernsehfilm der Woche sendet das ZDF am Montag, 2. April 2012, 20.15 Uhr, die Culture-Clash-Komödie „Fischer fischt Frau“.

Friesische Krabben werden in Zeiten der Globalisierung nach dem Fang mit Kühllastern nach Marokko transportiert, dort gepult und wieder zurückgefahren. Der preisgekrönte Drehbuchautor Daniel Speck („Meine verrückte türkische Hochzeit“, „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“) hat vor diesem Hintergrund eine originelle und liebevoll erzählte Geschichte zum Thema Integration mit Hindernissen entwickelt. Inszeniert wurde „Fischer fischt Frau“ vom norddeutschen Regisseur Lars Jessen. „Ein Spezialist für den genauen, liebevollen Blick und den treffsicheren, stets lakonischen Humor“, so Produzentin Kerstin Schmidbauer, Constantin Television GmbH.

Der eher wortkarge Krabbenfischer Hein Schüpp (Peter Heinrich Brix) verliebt sich in die junge marokkanische Krabbenpulerin Mona (Sanâa Alaoui). Kennen gelernt hat er sie in Tanger, zusammen mit seinem Freund Matze (Bjarne Mädel), der die Krabben im LKW nach Marokko zum Pulen fährt. Mona erwidert die Zuneigung und folgt Hein in sein ostfriesisches Fischerdorf, ohne zu wissen, was ihr auf dem platten Land blüht. Denn Hein hat mit seiner Ex-Frau Rieke (Anna Loos) noch nicht reinen Tisch gemacht. Und die lässt sich die Butter nicht gerne vom Brot nehmen. Hinter dem Deich und auf hoher See beginnt eine Liebe mit Hindernissen.

WERBUNG:

Neben den Publikumslieblingen Peter Heinrich Brix und Anna Loos sowie der jungen aus Marokko stammenden Neuentdeckung Sanâa Alaoui sind in weiteren Rollen namhafte Schauspieler wie Bjarne Mädel, Petra Kelling, Nele Müller-Stöfen, Gert Schäfer, Marion Breckwoldt, Stefanie Höner und Rainer Piwek zu sehen.