„Hochsaison am Märchenschloss – Chiemsee, König und Touristen“ 26.8.2012

Chiemsee, König und Touristen Gert Anhalt berichtet in der ZDF.reportage vom „Bayerischen Meer“

22.8.2012 Mainz (ots) – Das Königschloss auf der Insel Herrenchiemsee gehört zu den deutschen Top-Touristenattraktionen. Besucher aus Fernost, den USA, den europäischen Nachbarländern: alle wollen zu Ludwig II. ZDF-Reporter Gert Anhalt hat sich mit der Kamera unter die Besucher gemischt und berichtet über Gäste und Gastgeber am „Bayerischen Meer“, kommentiert in seiner ironisch-unterhaltsamen Art Erlebnisse in einer der schönsten und beliebtesten Landschaften Deutschlands. Sein Film „Hochsaison am Märchenschloss – Chiemsee, König und Touristen“ wird im Rahmen der ZDF.reportage am Sonntag, 26. August 2012, 18:00 Uhr, ausgestrahlt.

Zu Stoßzeiten brechen die Führungen von der Besucherschleuse des Königschlosses im Fünf-Minuten-Takt auf, 30 Minuten bleiben für den Ausflug in die goldverzierte Traumwelt des großen Bayernkönigs. „Da kann man kaum etwas über den König vermitteln“, bedauert Kastellan Werner Koch.

Um die Insel Herrenchiemsee zu erreichen, brauchen die Besucher die Dienste von Kapitän Liebmann und seinen Kollegen. Die Chiemseeflotte des Fährunternehmers Fessler sorgt seit 1848 mit ihren Fahrgastschiffen für einen reibungslosen Transfer hinüber zu den beiden Ausflugsinseln Herren- und Frauenchiemsee.

WERBUNG:

Knapp ist der Platz in der Hochsaison allerdings auch auf dem See selbst – die Hobbysegler sind unterwegs. Das Zusammenleben von Personenschifffahrt und Freizeitskippern in der Hochsaison bleibt nicht immer ohne Zwischenfall, wie die Beamten der Wasserschutzpolizei berichten.

Ganz so ruhig, wie sie das gerne hätten, geht es in den Augusttagen auch in der Nachbarschaft ihres Klosters nicht zu, finden die Benediktinerinnen der Abtei Frauenwörth. Denn nach dem Besuch auf dem Schloss Herrenchiemsee reisen viele Ausflügler – sehr zur Freude des Klosterwirts – weiter auf die kleinere Fraueninsel. Er macht im Sommer seinen größten Umsatz mit Schweinshaxe und Gulasch und natürlich mit den Renken, den fangfrischen Binnenfischen aus dem Chiemsee.